“Mir geht‘s gut, nur meine Brüste lassen sich hängen” Lisa Fellers neues Buch ist voller Geschichten von untenrum und drumherum und mitten aus dem Leben

Lesezeit: 2 Minuten
(Foto: Michael Wietholt)

Da ist sie wieder, unsere deutschlandweit bekannte münsteraner Comedienne Lisa Feller. Nach dem sehr positiv aufgenommenen Erstlingswerk Windeln haben kurze Beine, in dem sie sich mit dem Seelenleben und den Alltagssorgen einer frischgebackenen Mutter humoristisch auseinandersetzt, ist jetzt das zweite Buch Mir geht‘s gut, nur meine Brüste lassen sich hängen erschienen.

Thematisch geht es da weiter, wo Windeln haben kurze Beine aufgehört hat: Es gibt ein Leben nach der Geburt der Kinder. Und was für eins! Frisch geschieden, viel unterwegs und der Nachwuchs hat auch seine Ansprüche. Und dann ist da noch die immerwährende Suche nach einem passenden Herren für „untenrum“, der ja eigentlich gar nicht so schwer zu finden sein sollte. Aber was könnte sich anbahnende Kontakte der spätnächtlichen Art effektiver verhindern als die guten Ratschläge der Freundinnen?

(Foto: Michael Wietholt)

Mit reichlich flotten Kalauern und gut dosierten Wortspielen schreibt sie sich durch das ganze Spektrum der Alltagsprobleme und -krisen. Braucht man für verkochten Schlabber wirklich einen Thermomix? Wie reagiert man auf den ersten Freund der Tochter? Ist Frischhaltefolie die Lösung aller Diätprobleme? Und warum ist der schicke neue Netzanzug eigentlich unten offen? Neben diesen brennenden Fragen (und einem leichten Brennen, das aus letztgenanntem Kleidungsstück resultiert) findet auch tagesaktuelles Geschehen Erwähnung.

In manchen Momenten wirkt Feller wie ein weiblicher Atze Schröder – und das ist hier durchweg als Kompliment gemeint. Etwas derbe, aber mit reichlich Wortwitz, der gerne mal ins Schlüpfrige abgleitet, ohne dabei eklig zu werden. So liest sich das ganze Buch recht flüssig, immer amüsant und ausgesprochen kurzweilig. Auch häppchenweise für zwischendurch eine höchst abwechslungsreiche Lektüre.

Nach so viel Schreiberei hat Frau Feller dann aber doch wieder die Reiselust gepackt. Getreu dem Motto „Ich komm‘ jetzt öfter!“ geht es von August bis Oktober auf Preview-Tour, bevor sich von Ende Oktober bis Dezember fast nahtlos die Haupttour anschließt. Alle Informationen und Termine zur Tour gibt es unter lisa-feller.de.

Lisa Feller: Mir geht‘s gut, nur meine Brüste lassen sich hängen ist im März 2019 im Rowohlt Taschenbuch Verlag erschienen. 224 Seiten, 10,00 Euro. ISBN 978-3499606496

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.