Wilsberg ist wieder zuhause! Aus dem Antiquariat Solder wurde wieder das Antiquariat Wilsberg

Lesezeit: 1 Minute
Sichtlich viel Spaß am Wilsberg-Set hatten Oliver Korittke (li.), Ina Paule Klink und Leonard Lansink. (Foto: Carsten Pöhler)
Sichtlich viel Spaß am Wilsberg-Set hatten Oliver Korittke (li.), Ina Paule Klink und Leonard Lansink. (Foto: Carsten Pöhler)

Nachdem das Team um Wilsberg-Schauspieler Leonard Lansink sich bei Dreharbeiten in Bielefeld davon überzeugen konnte, dass die Stadt entgegen anderslautender augenzwinkernder Aussagen tatsächlich existiert, hörte man nun am Antiquariat Solder in der Frauenstraße wieder die Rufe „Achtung, Ruhe bitte, wir drehen jetzt!“.

Für die Episoden „Bielefeld 23“ und „Ins Gesicht geschrieben“ hat die Filmcrew zurück in Wilsbergs Heimatstadt Münster gefunden und dreht parallel Szenen für beide Folgen. Die Stimmung am Set war so gut, dass Oliver Korittke alias „Ekki“ sich in einer Drehpause zu einem spontanen aber erfolglosen Knutschangriff auf Ina Paule Klink, die in der Krimireihe die Rechtsanwältin Alex Holtkamp spielt, verleiten ließ. Die Termine der Ausstrahlungen stehen noch nicht fest, sind aber für 2019 geplant.

Mehr Fotos vom Dreh in Münster gibt es in unserer Fotostrecke.

(Carsten Pöhler)

Social

Carsten Pöhler

Fotoredakteur bei ALLES MÜNSTER
Hiltruper Eingeborener | fotografisch auf Hunde spezialisiert (www.fotogebell.de); ist aber auch für alles andere zu haben | Preußengänger | Knochenbrecher (die eigenen) | nicht Pessimist | nicht Optimist | Realist!

cp@allesmuenster.de
Carsten Pöhler
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.