“Ran an die Speichen!” – Brillux Aktion an der FH Reflektoren in Form von silbernen Speichenstäbchen erhöhen Sichtbarkeit im Straßenverkehr

Lesezeit: 1 Minute.
„Ran an die Speichen!“ heißt es am 29. Mai an der FH Münster. (Foto: FH Münster/Pressestelle)
„Ran an die Speichen!“ heißt es am 29. Mai an der FH Münster. (Foto: FH Münster/Pressestelle)

Mehr als 25.000 Fahrräder hat Brillux schon mit Speichenreflektoren ausgestattet. Am Dienstag (29. Mai) heißt es auch an der FH Münster „Ran an die Speichen!“: Zwischen 10 und 14 Uhr kann jeder mit der Leeze zum FHZ in die Corrensstraße 25 oder zur Mensa auf dem Leonardo-Campus radeln und dort kostenlos die silbernen Stäbchen auf die Fahrradspeichen klipsen – fertig!

„‚Ran an die Speichen!‘ ist eine tolle Aktion, die der Sicherheit unserer Studierenden und aller Fahrradfahrer dient“, sagt FH-Präsidentin Prof. Dr. Ute von Lojewski. Denn Speichenreflektoren an den Rädern erhöhen die Sichtbarkeit von Fahrradfahrern im Straßenverkehr. Sie reflektieren das Scheinwerferlicht bis zu 160 Meter und damit doppelt so weit wie herkömmliche Kunststoff-Reflektoren. Außerdem sorgen die nach der Straßenverkehrsordnung zugelassenen Stäbchen für 360 Grad Sichtbarkeit, sodass Fahrradfahrer auch beim Abbiegen früher zu sehen sind.

Wer bei der Aktion am 29. Mai dabei sein möchte, sollte nicht nur rechtzeitig an der Hochschule sein, sondern auch etwas Fingerfertigkeit mitbringen: Pro Leeze werden 72 Speichenreflektoren angebracht – solange der Vorrat reicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.