“ALLES MÜNSTER” mal wieder im Radio Thomas Hölscher und Stephan Günther am Donnerstag zu Gast im Bürgerfunk auf Antenne Münster / Interview mit Dr. Ring Ding / Nur Musik aus Münster

Lesezeit: 2 Minuten.
Ralf Clausen und Thomas Hölscher im Studio vom medienforum münster e. V., Stephan Günther und Dr. Ring Ding werden per Zoom hinzugeschaltet. (Foto: Thomas Hölscher)
Ralf Clausen und Thomas Hölscher im Studio vom medienforum münster e. V., Stephan Günther und Dr. Ring Ding werden per Zoom hinzugeschaltet. (Foto: Thomas Hölscher)

Am Donnerstag wird “ALLES MÜNSTER” ein weiteres Mal im Bürgerfunk auf Antenne Münster zu  hören sein. Die Gründer und Chefredakteure Thomas Hölscher und Stephan Günther sind dann zu Gast bei “Easy Listening – Musik am Feierabend” und präsentieren dabei zusammen mit Moderator (und ALLES MÜNSTER-Redakteur) Ralf Clausen Musik von Künstlerinnen und Künstlern aus Münster, denen sie sich besonders verbunden fühlen. Im Mittelpunkt der Sendung steht ein Interview mit Richie Alexander, den alle sicher besser als Dr. Ring Ding kennen.

In dem launigen Gespräch erinnert sich Dr. Ring Ding an die 1980er Jahren, als Münster zu Deutschlands Ska-Hochburg heranwuchs und er bei El Bosso & Die Ping Pongs unter dem Namen Prof. Richie nicht nur die Posaune spielte. Natürlich stellt er auch ein Lied aus seinem aktuellen Album „The Remedy“ vor und lässt die Hoffnung auf bald wieder stattfindende Konzerte aufleben.

Tom und Günni, wie Thomas Hölscher und Stephan Günther von nahezu jedem genannt werden, erinnern sich in der Sendung aber auch an Konzerte und Interview-Situationen mit den anderen vorgestellten Künstlerinnen. Denn die Karrieren von Van de Forst, Vanessa Voss und ganz besonders den Zucchini Sistaz begleitet ALLES MÜNSTER ja schon eine ganze Weile, da gibt es das eine oder andere witzige Erlebnis, um sich daran zu erinnern. Und schließlich haben sich einige der Musiker im letzten Jahr an unserem kleinen Online-Konzert-Festival “Schallern im Beis” beteiligt.

Der musikalische Bogen der Sendung spannt sich von alten Hasen wie Götz Alsmann bis zu der wohl noch recht unbekannten Band REIF, in der unter anderem die ALLES MÜNSTER-Kolumnistin Iris Brandewiede singt, und zwar ein Lied über Münsters Stadtteil Coerde. Das Ganze ist am Donnerstag (Fronleichnam, 3. Juni) ab 19:04 Uhr im Bürgerfunk auf Antenne Münster zu hören (nicht nur auf UKW 95,4 MHz, sondern auch im Live-Stream). In den nächsten vier Wochen wird die Bürgerfunksendung mehrfach im Programm beim webradio-muenster.de vom medienforum münster e. V.  wiederholt – und wer es gar nicht abwarten mag oder die genanten Termine verpasst, kann die Sendung jederzeit auf der Mediathek bei NRWision hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.