The Remedy – Dr. Ring Ding mit neuem Album

Lesezeit: 2 Minuten
Dr. Ring Ding & Band (Foto: Pressefoto)
Dr. Ring Ding & Band (Foto: Pressefoto)

Über 30 Jahre und unzählige Alben dauert die Karriere von Richard Alexander Jung, vielen in Münster besser bekannt als Richie oder halt Dr. Ring Ding, bereits an. Und es sieht nicht so aus, als wäre schon Müdigkeit eingekehrt. Seit heute steht das neue Album von Dr. Ring Ding in den Läden und auch live meldet sich Richie mitten in der Krise zurück. Quasi direkt aus der Küche, aus der er in den letzten Monaten des öfteren das Publikum via Livestream unterhielt.

Wir haben in einem anderen Artikel zu seinem Corona-Song “Stay at Home” eher scherzhaft die Frage gestellt: “Wenn dies das Ergebnis von einigen Tagen Langeweile und zwei bis drei Tagen Selbstbeschäftigung ist, was passiert erst, wenn diese Krise noch einige Wochen dauert… ?”. Diese Frage hat Ring Ding mit “The Remedy” eindrucksvoll beantwortet, auch wenn die Produktion des Albums wohl weit vor der Krise begann.

“The Remedy steht ganz im Zeichen der Verständigung und spiegelt die Einflüsse aus der nun schon über 30 Jahre andauernden Karriere und aus den weltweiten Reisen von Dr. Ring Ding wider: Roots Reggae, Old School Dancehall, 2Tone- und traditioneller Ska, Cumbia und Dub…” – So beschreibt Ring Ding in der Pressemeldung selbst das neue Album und unterstreicht wieder einmal seine Vielfältigkeit.

Dass dies keine leeren Worte sind, offenbart sich dem Hörer dann beim ersten Hören des Albums. Durchweg neigt man dazu, zumindest mit dem Fuß zu wippen, trotzdem ist gefühlsmäßig ein nahezu komplettes Spektrum dabei. Von leicht melancholisch bis hin zu fröhlich und tanzbar reicht die Bandbreite.

Besonders der Joni Mitchell-Klassiker “Both Sides Now”, den Dr. Ring Ding gleich in drei verschiedenen Sprachen im Early-Reggae-Stil darbietet, nämlich auf Englisch, Französisch und Deutsch, verdient eine besondere Erwähnung. Dabei sticht gerade die Deutsche Version hervor. Zusammen mit dem Schweizer Chanson-, Varieté- und Schlagersänger Michael von der Heide ist hier ein wunderbares Duett gelungen. Zwei toll harmonierende Stimmen, die textlich mit einer gesunden Portion Kitsch und Pathos leicht den Schlager touchieren, machen diesen Song zu einem Highlight der Platte.

Highlights bietet “The Remedy” eigentlich ausschließlich, denn das Gesamtpaket ist einfach stimmig. Genau das richtige um sich den Spätsommer noch mit dicken Beats und guten Sounds zu vertreiben. Grund genug, um sich davon vielleicht ganz spontan im Jovel Biergarten heute Abend noch etwas live anzuhören. Da gibt es die offizielle Plattenvorstellung und ihr könnt Euch das gute Stück auch direkt zulegen. Karten gibt es an der Abendkasse oder ihr reserviert kurzfristig noch einen Tisch.

Dr. Ring Ding & Band | Jovel Biergarten | 21.08.2020 | Einlass 18h | Beginn 19h |15€ zzgl. Gebühren | Tickets online oder an der Abendkasse
Stephan Günther
Social

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.