ZOOlympiade im Allwetterzoo

Lesezeit: 2 Minuten
Revierleiterin Teresa Ludwig stellt die tierische ZOOlympiade vor. (Foto: th)
Revierleiterin Teresa Ludwig stellt die tierische ZOOlympiade vor. (Foto: th)

Heute beginnen die Olympischen Spiele in Brasilien und auch im Allwetterzoo geht es sportlich zu. Im Rahmen der “tierischen Olympiade” werden in den kommenden beiden Wochen auf der Facebook-Seite des Zoos Tiere vorgestellt, die aus dem Austragungsort der Olympiade stammen und durch besondere Leistungen auffallen.

Die Aktion soll auf den bedrohten Küstenregenwald aufmerksam machen, in dem unter anderem die Goldenen Löwenkopfaffen, die Gelbbrust Kapuziner oder die Springtamine zuhause sind. Die Idee zu diesen besonderen Zootagen stammt von Revierleiterin des Südamerika Hauses Teresa Ludwig, die noch vor kurzem das Projekt “Save the Golden Lion Tamarin” in Rio de Janeiro besucht hat. Projektleiterin Andreia Martins setzt sich besonders für die Erhaltung des stark bedrohten Goldenen Löwenkopfaffen ein und wird dafür bei den Olympischen Spielen geehrt, indem sie die Fackel tragen darf.

Die Gelbbrust Kapuziner können die begehrten Nüsse mit Geschick knacken. (Foto: th)
Die Gelbbrust Kapuziner können die begehrten Nüsse mit Geschick knacken. (Foto: th)

In den nächsten 14 Tagen werden Tiere in verschiedenen Disziplinen vorgestellt. Die Goldenen Löwenaffen zeigen beispielsweise ihr turnerisches Können, die Zwergseidenäffchen stehen für das Gewichtheben, die Springtamine sind Meister im Weitsprung und können Distanzen von bis zu 5 Metern überwinden, die Gelbbrust Kapuziner stehen für das Hammerwerfen und Ringen. Sie benutzen Werkzeuge, um an begehrte Nahrungsmittel zu gelangen und ringen in ihrem Ursprungsland Brasilien ums Überleben. Denn es gibt nur noch 8% des natürlichen Lebensraums, durch Abholzung des Regenwaldes schrumpft dieser auch immer weiter.

Zu guter Letzt zeigen noch die Gürteltiere, was sie können. Die kleinen Bewohner des Regenwaldes sind äußerst flink unterwegs und stehen somit für die Disziplin Sprint. Wenn Gefahr lauert, rollen sie sich wie eine Kugel zusammen und sind durch ihren Panzer vor Feinden geschützt. Die Gürteltiere waren schon 2014 zur Fussball WM als Botschafter für Artenschutz unterwegs. Hier trat Gürteltier Männchen Norman als WM Orakel ins Rampenlicht.

Die Goldenen Löwenkopfäffchen bei ihrer Lieblingsdisziplin - dem Turnen. (Foto: th)
Die Goldenen Löwenkopfäffchen bei ihrer Lieblingsdisziplin – dem Turnen. (Foto: th)

Weitere Informationen zur ZOOlympiade befinden sich auf der Facebook-Seite des Allwetterzoos und täglich um 16:00 Uhr vor Ort bei der kommentierten Fütterung im Südamerika Haus. Auch Zoodirektor Dr. Thomas Wilms ist von der Wichtigkeit des Projekts Save the Golden Lion Tamarin überzeugt: “Mir liegt es sehr am Herzen, die Menschen auf den Artenschutz und den stark bedrohten tropischen Regenwald aufmerksam zu machen.” Denn viele verschiedene Faktoren bedingen die weitere Abholzung des Regenwaldes und somit das voranschreitende Artensterben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.