Tiere, Lichter und Zauber bei “Nachts im Zoo”

Lesezeit: 2 Minuten
Sie alle freuen sich auf "Nachts im Zoo" (v.l.): Zoogastronom Frank Hartong, die Leiterin des Pferdemuseums Sybill Ebert, Zoodirektor Dr. Thomas Wilms und die Orakelhexe "Zoonachtia". (Foto: th)
Sie alle freuen sich auf “Nachts im Zoo” (v.l.): Zoogastronom Frank Hartong, die Leiterin des Pferdemuseums Sybill Ebert, Zoodirektor Dr. Thomas Wilms und die Orakelhexe “Zoonachtia”. (Foto: th)

Bereits zum vierten Mal öffnet der Allwetterzoo am 20. August ab 19:30 seine Tore zu “Nachts im Zoo”. Unter dem Motto “Tiere, Lichter, Zauber” bietet sich den Besuchern die Möglichkeit, den Zoo und seine Bewohner in Abenddämmerung und Dunkelheit zu erleben. Wir verlosen unter allen Lesern 2×2 Freikarten – exklusiv auf unserer Facebook-Seite.

Nur einmal im Jahr gibt es diese besondere Gelegenheit, die illuminierten Wege im Zoo entlang zu schlendern und sich vom stimmungsvollen Programm verzaubern zu lassen. Ein tierisches und künstlerisches Programm wird für eine stimmungsvolle und einzigartige Atmosphäre sorgen. Neben den meisten Tierhäusern werden auch Robbenhaven und das Pferdemuseum geöffnet sein, die Revierpfleger präsentieren ihre Arbeit und haben interessante Vorträge zu bestimmten Fragestellungen aus dem Zooalltag vorbereitet. “Bei den Elefanten wird es zum ersten Mal ein ‘gewichtiges Quiz’ mit tollen Preisen geben”, verspricht Christoph Nientiedt vom Allwetterzoo, mehr will er aber noch nicht verraten. Auch werden einige Spiel- und Mitmachstationen vorbereitet sein, darunter auch das beliebte Blasrohrschiessen unter der fachkompetenten Anleitung des Zootierarztes.

Auch das künstlerische Programm kann sich sehen lassen: Neben verschiedenen Walk-Acts im ganzen Zoo werden auf dem Landoisplatz der Zauberer “Kris” und die Feuershow “Firedancer” die Zuschauer begeistern. “Man kann entspannt durch den Zoo schlendern und warten, welche Überraschungen einem begegnen,” erklärt Zoosprecherin Stefanie Heeke. Auch die Orakelhexe “Zoonachtia” hat ihr Erscheinen angekündigt und sagt schon jetzt voraus, dass es an diesem Abend “nur noch glückliche Menschen in Münster” geben wird.

Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Das Team rund um Zoogastronom Frank Hartong hat sich schon einige Leckereien ausgedacht, die im ganzen Zoo verteilt zu finden sind. So wird es beispielsweise bereits im Eingangsbereich Getränke, Cocktails, Eis und Gegrilltes geben, um die Wartezeiten zu versüßen. An der Pelikaninsel wird eine mobile Wok-Station bereitstehen, außerdem hat das Restaurant und die Kioske geöffnet.

Auch Zoodirektor Dr. Thomas Wilms freut sich auf die Veranstaltung, für ihn ist dieser Event Premiere. An diesem Abend werden rund 100 Mitarbeiter im Allwetterzoo dafür sorgen, dass Jung und Alt einen unvergesslichen Abend erleben werden. Übrigens: die Stadtwerke setzen für die Rückfahrt Sonderbusse ein. Sie fahren um 22:49 Uhr und 23:19 Uhr vom Zoo zum Hauptbahnhof.

20. August 2016 | 19:30 Uhr | Tickets gibt es für 16,90€ (erm. 8,90) an der Zookasse, im Stadtwerke CityShop oder online | Mehr zum Thema: Nachts im Zoo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.