Steve Guerdat gewinnt den Großen Preis beim Turnier der Sieger

Lesezeit: 1 Minute
(Foto: th)
Steve Guerdat mit Nino des Buissonnets siegte beim Großen Preis. (Foto: th)

Gestern Abend endete das Turnier der Sieger 2014 mit dem Großen Preis von Münster, der BMW Hakvoort Trophy. Auch bei dieser Prüfung: voll besetzte Ränge und hörbar mitfiebernde Zuschauer.

Beim Großen Preis ging es nicht nur um das Preisgeld und einen BMW als Ehrenpreis, sondern auch um wichtige Punkte für die DKB Riders Tour. Nach einem spannenden und rasanten Stechen konnte schließlich der Schweizer und Olympiasieger Steve Guerdat mit Nino des Buissonnets den Sieg mit nach Hause nehmen. Auf dem zweiten Rang landetete der Führende der Riders Tour Holger Wulschner mit BSC Cavity, Dritter wurde Lucy Davis mit Barron aus den USA.

Eine besondere Geste des Veranstalters bestand in der Verleihung der Sonderehrenpreise für die Pfleger der Pferde. So erhielt die Pflegerin des Siegers ein E-Bike der Innung für Elektrotechnik –  zur Freude der Zuschauer fuhr sie auch sofort eine Ehrenrunde mit ihrem neuen Gefährt.

Wieder einmal mehr war das Turnier der Sieger 2014 ein rundum gelungenes Pferdesportevent, mit „toller Stimmung und sehr gutem Sport“, so Veranstalter Hendrik Snoek. Auch der Große-Preis-Sieger Guerdat zeigte sich vom Turnier begeistert: „Die besonders familiäre und herzliche Atmosphäre zeichnet dieses Turnier aus.”

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.