“Ein Fest der Superlative” Drei Tage Münster Mittendrin eröffnet / Über 50 Acts und Bands an 15 Hotspots

Lesezeit: 3 Minuten
Fassanstich auf dem Prinzipalmarkt für Münster Mittendrin. (Foto: Thomas Hölscher)
Fassanstich auf dem Prinzipalmarkt für Münster Mittendrin. (Foto: Thomas Hölscher)

Am Nachmittag wurde das 5. Stadtfest Münster Mittendrin auf dem Prinzipalmarkt feierlich eröffnet. Bis Sonntagabend darf in der ganzen Innenstadt von Münster nun ausgiebig gefeiert werden.  

“Es ist ein Fest der Superlative”, da ist sich Ana Voogd sicher. Gemeinsam mit weiteren Gastronomen hat sie das Stadtfest nun schon im fünften Jahr organisiert. Passend zum kleinen Jubiläum können sich auch die Besucherzahlen sehen lassen: während Roland Kaiser am Sonntag schon seit gut vier Monaten ausverkauft ist, gibt es für die anderen Abende noch Restkarten. “Wenn wir hier jedes Jahr unser Stadfest feiern, dann ist das auch um zu zeigen, dass die Stadt uns allen gehört”, betonte Oberbürgermeister Markus Lewe bei der offiziellen Eröffnung vor dem Rathaus. Es sei wie ein Familienfest, bei dem stets an bekannten Orten gefeiert wird. All das mache das gewisse “Münster Feeling” aus.

Ob Live-Musik, Mitmach-Aktionen oder Kulinarisches: Auf insgesamt 15 sogenannten Inseln in der ganzen Stadt bieten die Veranstalter von Münster Mittendrin bis Sonntagabend ein abwechslungsreiches Angebot für alle Altersklassen. Auf die Kleinsten und ihre Familien wartet eine spannende und unterhaltsame Stadtrallye. Unter allen, die mindestens 8 Fragen auf dem Spielbogen richtig beantwortet haben, werden tolle Gewinne verlost. Der angekündigte Free Jump Tower, bei dem man aus 18 Metern Höhe ins weiche Sprungkissen fällt, kann wegen der Wetterprognosen nicht eingesetzt werden. Auf der Heinrich-Brüning Straße dreht sich am Samstag ab 10:00 und Sonntag ab 16:00 Uhr alles rund um die Leeze und auf der Stubengasse gibt es die Fahrradolympiade der Swapfiets. Am Sonntag zwischen 13:00 und 14:00 Uhr geben die Spieler des SC Preußen Münster am Volkswagen-Trainer am Syndikatplatz Autogramme, im Anschluss seht ihr dort die Spielerinnen des USC Münster in Aktion.

Musiker Benjamin Blitz mit den Antenne Münster Moderatoren Anja Bruckner und Christoph Hausdorf. (Foto: Thomas Hölscher)
Musiker Benjamin Blitz mit den Antenne Münster Moderatoren Anja Bruckner und Christoph Hausdorf. (Foto: Thomas Hölscher)

Ein Highlight neben den Konzerten auf dem Domplatz ist der Nachwuchswettbewerb “Voice of Münsterland”. Aus allen Bewerbern hat die Jury acht Kandidaten für das Halbfinale ausgewählt, das am Samstag ab 18:00 Uhr auf der Bühne am Bunten Vogel / Erbdrostenhof ausgetragen wird. Die beiden Finalisten bestimmen das Publikum und treten am Sonntag auf der großen Hauptbühne vor Roland Kaiser gegeneinander an. Wem das alles zu viel Rummel ist, der sollte an der Stubengasse vorbeischauen. Die White Lounge mit Palmenfeeling bietet eine Plattform für Straßenmusiker aus Münster und Umgebung und beim Kids DJ Contest auf dem Syndikatplatz zeigen die kleinen DJ-Newcomer, was sie an den Plattentellern können. Die großen DJs spielen auf der Bühne auf dem Syndikatsplatz. Am Freitagabend steht dort ab 22:00 Uhr DJ Legende und Hitproduzent Phil Fuldner an den Turntables. Für Samstag, ebenfalls ab 22:00 Uhr, konnten die Veranstalter Tom Novy verpflichten.

Übrigens: Für die Headliner-Konzerte von Josh. und Lost Frequencies am Freitagabend sowie für Killerpilze, 5 Sterne Deluxe und die H-Blockx am Samstag gibt es am Ticketcontainer auf dem Prinzipalmarkt / Rothenburg noch Resttickets. Der Schlagerabend am Sonntag mit Roland Kaiser ist seit Monaten restlos ausverkauft.

Das komplette Programm gibt es hier zum Download.

Fotostrecke: Münster Mittendrin (16.08.19)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.