“Wolke zwischen Fiktion und Wahrheit” Interview mit dem Wiener Sänger JOSH., der am Freitag bei "Münster Mittendrin" auf dem Domplatz auftritt / Tickets zu gewinnen

Lesezeit: 3 Minuten
Am kommenden Freitag tritt JOSH. als Top Act auf der Domplatz-Bühne beim Stadtfest "Münster Mittendrin" auf. (Foto: Carina Antl)
Am kommenden Freitag tritt JOSH. als Top Act auf der Domplatz-Bühne beim Stadtfest “Münster Mittendrin” auf. (Foto: Carina Antl)

Am kommenden Wochenende steigt wieder unser großes Stadtfest “Münster Mittendrin”. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um ein kurzes Interview mit dem österreichischen Sänger zu führen, der uns spätestens seit letztem Jahr unter dem Kürzel “Josh.” mit frischen deutschsprachigen Popsongs begeistert und am Freitag (16. August) neben Lost Frequencies als Top Act auf der Bühne am Domplatz auftreten wird. Für alle, die noch keine Karte dafür haben: wir verlosen 2×2 Tickets!

 *****

Vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst, vor deinem großen Auftritt in Münster ein par Fragen zu beantworten. In unserer Domstadt wirst du dich sicherlich wohl fühlen – denn Münster hat, genau wie Wien, unzählige Kirchen. Wenn man sich deine Konzerttermine anguckt, wirst du aber sicherlich kaum Zeit haben, dir eine Stadt auf deiner Tour anzusehen. Was tust du sonst so, um mal durchzuatmen?

Ja, leider bleibt wirklich meistens keine Zeit sich die Orte und Städte genauer anzusehen. Das ist ein wenig schade aber gehört halt dazu. Wenn ich mal kurz durchatmen will, fahre ich derzeit an ruhige Orte. Früher war ich der klassische Großstadt-Typ. Jetzt brauche ich in meiner Freizeit eher die Ruhe.

JOSH. hat mehr zu bieten als seinen Hit "Cordula Grün" aus dem letzten Jahr. (Foto: Carina Antl)
JOSH. hat mehr zu bieten als seinen Hit “Cordula Grün” aus dem letzten Jahr. (Foto: Carina Antl)

Richtig bekannt wurdest du durch den Sommerhit Cordula Grün. Wenn man in dein Debütalbum so reinhört, steckt da aber auch viel Melancholie mit drin. Auf deiner Homepage steht, Josh. erzählt Geschichten aus seinem Leben. Spiegeln die sich in deinen Songs wider?

Ja, da muss ich immer aufpassen, wie viel ich dann tatsächlich verrate (Josh. grinst und macht eine Pause…). Es ist natürlich eine Wolke zwischen Fiktion und Wahrheit. Die Melancholie gehört irgendwie zu meinem Leben dazu. Ich kann die aber zeitweise richtig genießen.

In einem Interview hast du mal gesagt, dass dein Leben und vor allem dein Alltag sich stark verändert haben. Positiv oder negativ?

Sehr positiv. Ich darf so viel schöne Dinge erleben. Ich denke das einzig „Negative“ ist, dass der Tag nur 24 Stunden hat und man es manchmal dann nicht genug genießen kann. Generell fühle ich mich aber sehr wohl bei all dem.

Deine Stimme ist unverwechselbar, rauchig, dunkel – so ein bisschen wie Whisky und durchzechte Nacht. Hand aufs Herz – machst du nach einem Auftritt auch schon mal durch?

Ich? Nein! NIEMALS. – Ganz im Ernst: durchmachen ist nicht drin. Ich bin ja auch schon 33 und keine 18 mehr. Aber das eine oder andere Bier und Traubengetränk wird nach den Shows schon getrunken.

Dass du Party und Stimmung kannst, hast du mit deiner Musik schon mehrfach bewiesen. Worauf dürfen sich die Münsteraner Fans bei deinem Open-Air-Auftritt freuen?

Auf viel verschiedenes. Ich werde meine ganze Platte spielen und die eine oder andere Überraschung habe ich auch dabei.

*****

Für alle, die sich nun von Josh. überraschen lassen wollen: Die 2×2 Tickets für den Freitagabend vor der Top-Act-Bühne auf dem Domplatz verlosen wir ausschließlich auf unserer Facebook-Seite. Bitte kommentiert dort bis Sonntagabend unter dem Beitrag zu diesem Interview, mit wem ihr nächsten Freitag zu “Münster Mittendrin” gehen wollt.

Und hier zur Einstimmung das aktuelle Lied von Josh. mit dem wolkigen Titel “Vielleicht”:

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.