Restauratoren hautnah LWL-Restauratoren öffnen ihre Werkstatt im Erbdrostenhof

LWL-Restauratorin Stephanie Keinert bei der Untersuchung eines Gemäldes. (Foto: LWL/Dülberg)

Am Sonntag (7.10.) lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zum Blick hinter die Kulissen der Restauratoren-Werkstätten seiner Denkmalpfleger im Erbdrostenhof in Münster ein.

Die Restauratorinnen geben Einblicke in die hauseigenen Untersuchungsräume und zeigen das facettenreiche Aufgabengebiet der Restaurierung. Gäste können den Blick ins Objekt kennenlernen, der von mikroskopischen Betrachtungen bis zur Fassadenuntersuchungen reicht. Natürlich steht auch der Erbdrostenhof selbst mit seinen Malereien im Inneren auf dem Programm. Besucher können einiges über die Geschichte des denkmalgeschützten Gebäudes, seine Pflege und Erhaltung erfahren.

Die erste Führung startet um 11 Uhr im Erbdrostenhof an der Salzstraße 38. Stündlich bieten die LWL-Restauratoren zwei unterschiedliche Führungen an: durch das restaurierte Treppenhaus und durch die Werkstätten (an dieser Führung können jeweils nur zwölf Personen teilnehmen). Die jeweils letzte Führung beginnt um 15 Uhr.

Der Eintritt ist frei, es ist keine Voranmeldung notwendig.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.