K+K Cup 2015 – das Kultturnier im Januar

Lesezeit: 1 Minute
(Foto: th)
Für Charlott-Maria Schürmann ist der K+K Cup ein Highlight. (Foto: th)

Vom 7. bis zum 11. Januar startet das neue Jahr mit einem der traditionsreichsten und ältesten Reitturniere Deutschlands. Wie jedes Jahr wird Reiten auf höchstem Niveau, aber auch viel Spaß und Aktion bei der Bauernolympiade geboten. Zudem kann auf der Einkaufsmeile bei über 70 Ausstellern geshoppt werden, was das Reiterherz begehrt.

Mit hochkarätigem Starterfeld in Dressur und Springen, aber auch mit interessanten Nachwuchsprüfungen werden an den 5 Turniertagen die Besucher in die Halle Münsterland gelockt. Vor allem die Nachwuchsreiter freuen sich, vor großer Kulisse ihr Können zeigen zu dürfen.

So Charlott-Maria Schürmann: „Das Turnier in Münster ist das kleine Highlight für uns. Ich möchte natürlich so gut wie möglich abschneiden, aber als Neuling hat man natürlich gesenkte Ansprüche. Mit den großen Stars zu reiten, ist eine Herausforderung aber mit Klaus Balkenhol habe ich einen guten Trainer hinter mir, der mich motiviert.“

(Foto: th)
(v.l.:) Roland Greife (Agravis), Maurice Tebbel, Charlott-Maria Schürmann, Oliver Schulze Brüning (Reiterverband), Berthold Steghaus (LVM) (Foto: th)

Für alle eingefleischten K+K Cup Fans ist die Bauernolympiade wohl wieder das Highlight des Turniers. Für die Mannschaftskür-Prüfung am Donnerstag Abend sind die Karten schon restlos ausverkauft. 15 Mannschaften aus Münster und Umgebung kämpfen dann wieder um die begehrte Wanderstandarte der Stadt Münster.

Wer nun Lust bekommen hat, sich dieses reitsportliche Spektakel live anzuschauen, kann noch Tickets im Kartenvorverkauf der Halle Münsterland oder online unter www.kkcup.de erwerben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.