Die Spendenhalle in Handorf füllt sich

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: Meng)
In einer großen Lagerhalle in Handorf werden Sachspenden angenommen. (Foto: Meng)

Nach der Unwetter-Katastrophe ist nicht nur in der Koordinierungs-Stelle für Helfer viel los, sondern auch in den verschiedenen Sammelstellen im Stadtgebiet.

Seit Freitagmorgen ist die Sammelstelle für Sachspenden in der Gildenstraße 34 in Handorf geöffnet. Im Minutentakt liefern Spender Möbel an, die in einer großen Lagerhalle auf dem Gelände der Firma Dornseif Winterdienst angenommen werden. Auch Hausrat und Kleinelektro-Geräte werden hier abgegeben. Die Ehrenamtlichen haben sich über die „Spenden für Regen in Münster“ Gruppe bei Facebook gefunden und organisiert.

„Wir sind überwältigt von der Spendenbereitschaft der Bevölkerung,“ erzählt uns ein Helfer. „Alle Spenden werden gesichtet und Elektrogeräte im Vorfeld auf Funktionsfähigkeit überprüft.“ So wird sichergestellt, dass ausschließlich intakte Spenden vermittelt werden.

Auf der täglich aktualisierten Facebook-Seite sind nicht nur alle Informationen zur Sammelstelle zu finden. Neben einer Übersicht aller Sammelstellen haben die Menschen die Möglichkeit, ihre Spenden direkt an die Bedürftigen anzubieten.

“Die Halle hat sich in den letzten Tag gut gefüllt”, erzählt uns ein weiterer Helfer aus Handorf. “Wir wissen, dass es vielen Leuten unangenehm ist, zu uns zu kommen und Spenden anzunehmen. Doch genau dafür sind wir da.”

Die Sammelstelle Handorf ist vorerst täglich von 9:00 – 16:00 Uhr geöffnet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.