Für den guten Zweck: „Pay what you want“ bei Overschmidt Die gezahlten Beträge für den Bootsverleih gehen komplett in die Kasse der Kinderneurologie-Hilfe

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: Tanja Sollwedel)

„Pay what you want“ – unter diesem Motto laden die Kinderneurologie-Hilfe Münster e.V. und die Segelschule Overschmidt in diesem Sommer ein, für einen guten Zweck kräftig in die Pedalen zu treten. Peter Overschmidt „spendiert“ seine Tretboot-Flotte, die sich großer Beliebtheit erfreut. Die gezahlten Beträge für den Bootsverleih gehen komplett in die Kasse der Kinderneurologie-Hilfe.

Münsteraner sind am Bootsverleih an Münsters Aasee ebenso willkommen, wie alle anderen Gäste. Ob sportlich oder gemütlich, als Familie oder zu zweit, in dem wunderschönen Ambiente steht „der Spaßfaktor“ auf jeden Fall ganz oben. Für Wartende gibt es eine Kinder-Schmink-Aktion mit Heike Montreal (Farben für die Seele) sowie das Glücksrad der Kinderneurologie-Hilfe mit kleinen Gewinnen für die, die Fragen zu Verkehrssicherheit auf dem Fahrrad richtig beantworten können. Auf spielerische Art werden die Themen des Vereins vermittelt.

Termine: 22. Juli und 09. September 2018 jeweils von 10 bis 12 Uhr

Die Kinderneurologie-Hilfe Münster e.V. setzt sich seit über 30 Jahren für Kinder mit erworbenen Hirnschädigungen ein. Beratungs- und Präventionsarbeit kommen den betroffenen Familien durch ein qualifiziertes Beratungsteam kostenlos zugute. Die Arbeit des Vereins finanziert sich dabei ausschließlich durch Spenden.

www.kinderneurologiehilfe-muenster.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.