Der Sommersend steht vor der Tür!

Lesezeit: 1 Minute.
Aufbauarbeiten an der “Wilden Maus” in luftiger Höhe (Foto: na)

Noch wird auf dem Schlossplatz mächtig gewerkelt und geschraubt. Von Donnerstag bis Montag locken dann wieder tolle, spannende, lustige, nervenkitzelnde, leckere und neue Überraschungen die Besucher auf den Sommersend.

Altbewährte, aber auch neue Fahrgeschäfte warten auf Jung und Alt. Neu beispielsweise ist die Riesenschaukel „Artistico“, die  einzige transportable Schaukelanlage mit Blick nach außen. Oder der „Jekyll & Hyde“, der sich in alle Richtungen dreht und die Fahrgäste mit dem Vierfachen des eigenen Körpergewichts in die Sitze presst. 

 

(Foto: Stadt Münster / MünsterView)

Auch die Gastronomie hat Neues zu bieten. Zum ersten Mal werden nun auch münsterländische Spezialitäten von münsteraner Gastronomen geboten. Weinhändlerin Trixi Bannert, der Landgasthof Pleistermühle und das Restaurant LuMiná bieten im großen Pagodenzelt ein neues Gastronomiekonzept, das zum Verweilen einlädt. 

Wie immer wird am Freitag um ca. 22:30 Uhr das traditionelle Feuerwerk der Schausteller gezündet. Am Send-Sonntag laden die Schausteller zum Frühschoppen ein. Am Donnerstag ist wieder Familientag mit satten Rabatten von mindestens 25% und am Montag der „Twin-Day“: Besitzer der Stadtwerke Plus-Card erhalten beim Kauf eines Tickets ein zweites gratis dazu.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.