De Zoch kütt: Rosenmontagszug wird starten BMK und Stadt Münster bestätigen: Umzug startet um 14:11 Uhr am Schloss

Lesezeit: 1 Minute
Endlich Grund zum Lachen für die Karnevalisten in Münster: Der Rosenmontagszug kann stattfinden. (Archivbild: Stephan Günther)
Endlich Grund zum Lachen für die Karnevalisten in Münster: Der Rosenmontagszug kann stattfinden. (Archivbild: Stephan Günther)

Nach langem Warten und Bangen bei den Karnevalisten in Münster steht nun endlich fest: Der Rosenmontagszug kann starten. Nach einer letzten Lagebesprechung gaben die Verantwortlichen jetzt grünes Licht.

In einer außerordentlichen Zusammenkunft beschlossen der “Bürgerausschuss Münsterscher Karneval” (BMK) als Veranstalter und die Stadt Münster gestern Abend, den Umzug wegen der Wettervorhersage um zwei Stunden nach hinten zu verschieben. Auch am Morgen rechneten die Organisatoren mit einer Stabilisierung der Wetterlage zum Nachmittag und hielten nach einer erneuten Lagebesprechung vorerst an der Entscheidung festDie endgültige Entscheidung über den Rosenmontagszug vertagte man allerdings auf den Mittag, da noch “deutlich abweichender Prognosen für das Wetter am Nachmittag” vorlagen, wie der BMK mitteilte.

Soeben gaben die Veranstalter grünes Licht: Der Umzug kann um 14:11 Uhr am Schlossplatz starten. Allerdings werden die Zuschauer gebeten, erst möglichst spät zur Zugstrecke zu kommen, da noch starke Böen unterwegs sind. Die teilnehmenden Karnevalsgesellschaften, Fußgruppen und Musikkapellen wurden bereits am Sonntagabend über den verspäteten Beginn des Rosenmontagszuges informiert. Die ersten Wagen sind bereits auf dem Schlossplatz angekommen, teilweise hat der Sturm schon sichtliche Schäden hinterlassen. Passt auf euch auf und habt viel Spaß!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.