Bald wieder Demo gegen AfD im Rathaus Gegen Veranstaltung der AfD in Münsters Rathaus am 16. Oktober hat das Bündnis Keinen Meter den Nazis eine Demo auf dem Prinzipalmarkt angemeldet.

Am 7. Februar 2020 kamen fast 10.000 Menschen zum Prinzipalmarkt, um gegen den Neujahrsempfang der AfD im Rathaus zu demonstrieren. (Archivbild: Carsten Pöhler)
Am 7. Februar 2020 kamen fast 10.000 Menschen zum Prinzipalmarkt, um gegen den Neujahrsempfang der AfD im Rathaus zu demonstrieren. (Archivbild: Carsten Pöhler)

Für den 16. Oktober hat sich Münsters AfD das historische Rathaus für eine Veranstaltung gebucht. Davon hat das Bündnis „Keinen Meter den Nazis Münster“ Wind bekommen und – wie schon bei anderen Fällen dieser Art – eine eigene Versammlung für jenen Samstag angemeldet, die dann ab 9 Uhr auf dem Prinzipalmarkt stattfinden soll.

Bei der AfD geht es vermutlich um die Aufstellung der Kandidaten zur Landtagswahl 2022. Dem Keinen-Meter-Bündnis geht es vor allem darum, gegen diese rechtspopulistische Partei Flagge zu zeigen und zu demonstrieren, dass Münster nach wie vor kein gutes Pflaster für sie ist. „Kein Platz für Rassismus, völkischen Nationalismus und soziale Ausgrenzung“, teilte Carsten Peters, einer der Sprecher des Bündnisses, uns heute mit. „Dies gilt auch wieder am 16. Oktober, wenn die AfD zu einer Veranstaltung im münsteraner Rathaus zusammenkommt. Es ist wichtig, der AfD immer dort entgegen zu treten, wo sie auftaucht und Veranstaltungen, Info-Stände oder ähnliches durchführen will.“

Carsten Peters ist einer der Sprecher des Bündnisses "Keinen Meter den Nazis Münster". (Archivbild: Carsten Pöhler)
Carsten Peters ist einer der Sprecher des Bündnisses „Keinen Meter den Nazis Münster“. (Archivbild: Carsten Pöhler)

Carsten Peters wies bei der Gelegenheit noch einmal darauf hin, dass die AfD bei der Bundestagwahl im Wahlkreis Münster wieder einmal ihr bundesweit schlechtestes Ergebnis holte. Ihre Veranstaltungen reizten stets viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt zu Gegenprotesten. So kamen zuletzt am 7. Februar 2020 fast 10.000 Menschen zum Prinzipalmarkt, um gegen den Neujahrsempfang der AfD im Rathaus zu demonstrieren. Danach hielt die AfD ihren Kreisparteitag und die Aufstellungsversammlung zur Kommunalwahl 2020 in der Stadthalle Hiltrup ab, die Proteste fanden unter Corona-Bedingungen in reduzierter Form statt. Das könnte sich in diesem Herbst wieder ändern. Wie es tatsächlich ablaufen soll, könnt ihr in Kürze erfahren. Denn weitere Informationen zur Demo gegen die AfD am 16. Oktober 2021 werden sicher bald auf der Homepage des Bündnisses zu lesen sein, auf ihrer Facebook-Seite oder auch hier bei ALLES MÜNSTER.

Ralf Clausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.