Apassionata: Verzaubernde Welten in der Halle Münsterland

Lesezeit: 2 Minuten.
Viel Anmut mit Mensch und Tier bot Apassionata in der Halle Münsterland. (Foto: sg)
Viel Anmut mit Mensch und Tier bot Apassionata in der Halle Münsterland. (Foto: sg)

Das geheimnisvolle Lächeln einer Frau hat schon so manchen Mann um den Verstand gebracht. Über den faszinierenden Ausdruck der Mona Lisa rätselt die Wissenschaft bis heute. Der schönen Helena verfielen gleich mehrere Fürsten auf einmal. In der Halle Münsterland lockte am Samstag die Sehnsucht nach dem verschwundenen Lächeln seiner Liebsten den Protagonisten in unzählige verzauberte Welten.

Hoch zu Ross reitet der einsame Held in der neuen Apassionata-Show “Die goldene Spur” seinem Happy End entgegen. Ob in stürmischem Galopp, elegantem Trab oder mit allerhand kunstvollen Schrittfolgen – die Leidenschaft treibt ihn stets voran. Mit futuristischen Riesenfächern umschwärmen Tänzer das schwanengleiche Mädchen – für ihn unerreichbar. Kurz darauf stehen schon die Stewardessen zum Abflug bereit und weisen dem Helden den Weg zur nächsten Etappe. Atemberaubende Choreografien und begeisternde Arrangements sowie die farbenfrohe Ausstattung der Show lassen dabei keine Wünsche offen. Entstanden ist ein buntes Pferde-Potpourri für Liebhaber und die ganze Familie.

Und auch die Actionfreunde kommen nicht zu kurz, als in wildem Tempo die Stuntreiter der Apassionata Academy die Arena stürmen. Mit aberwitziger Akrobatik turnen sie mal auf, mal neben und unter dem Pferd und zeigen ein großes Spektrum an Kunstfertigkeit. Ebenso kann die ungarische Post mit einem Gespann von sechs rassigen Hengsten begeistern. Für die romatische Stimmung sorgen zahlreiche Dressurhighlights mit imposanten Friesen, spanischen Pferden und kunstvollen Kostümen.

Ein echtes Gänsehaut-Erlebnis bereitet allen Pferdebegeisterten die Vorführung von Bartolo Messina. Er zeigt mit seiner bunten Pferdeherde eine Freiheitsdressur. Harmonie symbolisiert hier die feine Verbindung zwischen Mensch und Pferd, die meist ganz ohne Sprache funktioniert.

Bis Anfang Juni wird die Show auf ihrer diesjährigen Tournee zu sehen sein. Die Veranstalter erwarten rund eine halbe Millionen Menschen. Eine nachfolgende Show ist bereist in Planung. Mit “Im Bann des Spiegels” wollen die Akteure dann wieder das Publikum mitreißen.

Den Abend in Bildern findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.