10 Jahre FreiwilligenAkademie FreiwilligenAkademie stellt Jahresprogramm 2021 vor und zieht Bilanz

Lesezeit: 2 Minuten
Stellten das Akademieprogramm für 2021 vor (v.l.): Sozial- und Stiftungsdezernentin Cornelia Wilkens, Andrea Evers (Leiterin der FreiwilligenAkademie) und Vera Kalkhoff (Leiterin der FreiwilligenAgentur). (Foto: FreiwilligenAkademie)
Stellten das Akademieprogramm für 2021 vor (v.l.): Sozial- und Stiftungsdezernentin Cornelia Wilkens, Andrea Evers (Leiterin der FreiwilligenAkademie) und Vera Kalkhoff (Leiterin der FreiwilligenAgentur). (Foto: FreiwilligenAkademie)

Die FreiwilligenAkademie feiert mit ihrem 10-jährigen Bestehen ein kleines Jubiläum. Das neue Programm wurde am Freigag vorgestellt. Münsters Sozial- und Stiftungsdezernentin Cornelia Wilkens betonte: „Freiwilliges Engagement ist an sich schon eine Möglichkeit zu lernen. Fortbildungen vermitteln elementares Basiswissen und geben den Ehrenamtlichen Orientierung und Handlungssicherheit.

In diesem Jahr wird das besonders deutlich. Viele Ehrenamtsfelder mussten ihre Tätigkeit aufgrund der Pandemie-Situation umstrukturieren. Die FreiwilligenAkademie hat reagiert und das Weiterbildungsprogramm an die Bedarfe mit Weiterbildungen zu Themen wie ‚Vereine in Zeiten von Corona‘ oder ‚Online-Lernpatenschaften‘ angepasst.“ Das Jahr 2020 zeigt, dass wichtige Themen auch in Zeiten einer Pandemie nicht an Relevanz verlieren. Die FreiwilligenAgentur konnte im März viele Weiterbildungen nicht wie geplant durchführen. Alle angebotenen Onlineveranstaltungen werden stark nachgefragt und die Ehrenamtlichen gehen den Weg ins Digitale mit. Im Sommer gab es zwar Präsenzveranstaltungen mit kleinen Gruppen und unter Einhaltung eines Hygienekonzepts, aktuell finden Weiterbildungen wieder ausschließlich online statt. Angepasst an das jeweilige Infektionsgeschehen soll die Kombination von kleinen Präsenzveranstaltungen und Online-Seminaren auch im kommenden Jahr fortgeführt werden.

„10 Jahre FreiwilligenAkademie, da erwartet man ein besonders umfangreiches Programm. Das gibt es auch – aber nur online. Wir möchten spontan und flexibel auf die Bedarfe und das Pandemie-Geschehen reagieren können, und da ist ein schlanker Flyer zeitgemäßer als eine aufwändige Broschüre“, erklärt Vera Kalkhoff, die Leiterin der FreiwilligenAgentur. „Im Jahr 2020 haben 1200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unsere Angebote wahrgenommen“, ergänzt Andrea Evers, die die Akademie verantwortet. Dass dieser Erfolg im kommenden Jahr weitergehen soll, ist für sie keine Frage. Der Schwerpunkt „Engagiert im Verein“ wird mit vier Weiterbildungen zu vereinsrechtlichen Fragen wie Vorstandshaftung, Mustersatzungen, Vorstandsnachfolge und Remote Work fortgeführt. Andrea Evers erklärt: „Neu im Angebot sind zwei Engagement-Stadtrundgänge sowie Workshops zum Thema ‚Stressmanagement für Ehrenamtliche‘. Außerdem bieten wir ein Tagesseminar für gemeinnützige Vereine und Organisationen an, die aktiv auf Unternehmen zugehen möchten und Tipps für einen erfolgreichen Unternehmens-Pitch suchen.“

Die FreiwilligenAgentur Münster ist eine Einrichtung der Stiftung Siverdes und ist Anlaufstelle für alle in Münster, die sich engagieren möchten. Sie berät Freiwillige sowie Einrichtungen, Vereine und Initiativen, die mit Freiwilligen arbeiten und bietet in ihrer FreiwilligenAkademie Fortbildungen an. Weitere Informationen gibt es unter 0251 / 492-5970 oder online unter www.freiwilligenagentur-muenster.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.