Borchert-Theater: Zwei Stücke für den Monica-Bleibtreu-Preis nominiert

"Was ihr wollt" im Borchert Theater. (Foto: Klaus Lefebvre)
„Was ihr wollt“ im Borchert Theater. (Foto: Klaus Lefebvre)

Das Wolfgang Borchert Theater ist zu den diesjährigen Privattheatertagen in Hamburg mit gleich zwei Stücken eingeladen. Das gab der Leiter der Privattheatertage, Axel Schneider, gestern in Hamburg bekannt. Sowohl die Inszenierung der Shakespeare-Komödie WAS IHR WOLLT von Intendant Meinhard Zanger als auch Tanja Weidners Inszenierung des bürgerlichen Trauerspiels KABALE UND LIEBE von Friedrich Schiller wurden von den Jurys für das Festival ausgewählt und damit für den Monica-Bleibtreu-Preis nominiert.

Intendant Meinhard Zanger ist voller Freude. Denn nicht nur wurde seine dritte Inszenierung (von insgesamt nunmehr sechs WBT-Produktionen) nach Hamburg eingeladen. Das WBT ist mittlerweile nach 2012 (NATHAN DER WEISE), 2013 (BENEFIZ. JEDER RETTET EINEN AFRIKANER und OLEANNA) und 2014 (DER VORNAME) bereits zum vierten Mal dabei. „Und: wir sind nach 2013 auch 2016 das einzige Theater, das gleich zwei Stücke auf dem Hamburger Festival präsentieren darf. Die wiederholte Einladung zeigt unsere künstlerische Konstanz. Soviel machen wir offenbar nicht falsch.“, schmunzelt Zanger. „Wir empfinden die neuerliche Einladung als große Auszeichnung.“, kommentiert der Intendant weiter.

Die Privattheatertage sind das bundesweite Theatertreffen der privaten Bühnen Deutschlands und finden 2016 zum fünften Mal statt. Gegründet wurden sie 2012 vom Intendanten der Hamburger Kammerspiele Axel Schneider. Das Festival will auf die Bereicherung der Theaterlandschaft durch die künstlerische Vielfalt der deutschen Privatbühnen aufmerksam machen. Eine unabhängige Jury wählt vom 20. Juni bis 3. Juli aus den insgesamt zwölf nominierten Theaterstücken die Gewinner in den drei Kategorien „Moderner Klassiker“, “Komödie“ und „Zeitgenössisches Drama“ aus. Der undotierte Preis wird bei der feierlichen Abschluss-Gala am 3. Juli in den Hamburger Kammerspielen vergeben. Die Festivalbesucher würdigen zudem eine Theaterproduktion mit dem Publikumspreis.

WAS IHR WOLLT geht in der Kategorie „Komödie“ ins Rennen und ist dieses Wochenende vom 22.- 24- April, sowie am Samstag, 30. April im WBT zu sehen. KABALE UND LIEBE ist in der Kategorie „Moderner Klassiker“ nominiert und wird am Dienstag, 20. Mai wieder im WBT gespielt.

William Shakespeare | WAS IHR WOLLT | Komödie 
Regie: Meinhard Zanger 
Fr-So 22.-4. April + Sa 30. April | Wolfgang Borchert Theater 
Privattheatertage: Mo 27.6.2016 | Komödie Winterhuder Fährhaus
Friedrich Schiller | KABALE UND LIEBE | Bürgerliches Trauerspiel
Regie: Tanja Weidner 
Di 10. Mai | Wolfgang Borchert Theater
Privattheatertage: Di 28.6.2016 | Harburger Theater
Print Friendly, PDF & Email
Redaktion
Social

Redaktion

Redaktions-Account von ALLESMÜNSTER.

redaktion@allesmuenster.de
Redaktion
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.