Wiedersehen bei Wilsbergs Promi-Kellnern Am 1. September bedienen Schauspieler und andere Promis zum 17. Mal die Fans der TV-Serie zu Gunsten der Krebsberatungsstelle

Lesezeit: 3 Minuten.
Einige der Promi-Kellner für den 1. September stellten sich schon heute am Aasee vor. (Thomas Hölscher)
Einige der Promi-Kellner für den 1. September stellten sich schon heute am Aasee vor. (Thomas Hölscher)

Heute stellten Gudrun Bruns und Leonard Lansink bei strahlenden Sommerwetter am Aasee das Programm für 17. Wilsberg Promi-Kellnern vor. Die Leiterin der Krebsberatungsstelle betonte dabei, dass Lansink selbst die Idee für diese beliebte Benefizaktion hatte, die am kommenden Sonntag, 1. September wieder um 15 Uhr an den Aaseeterrassen beginnt. Dabei wird es ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern geben.

Neben Schauspielerkollegen wie Roland Jankowsky, Vittorio Alfieri und Joe Bausch werden auch wieder Oberbürgermeister Markus Lewe und viele Akteure, die aus den Bereichen Kunst, Musik, Sport oder Politik in Münster und darüber hinaus bekannt sind, am Aasee kellnern. Damit immer ausreichend frisch gezapftes Landbier mit passender Krone zur Verfügung steht, bekommen die prominenten „Aushilfskellner“ Unterstützung von einigen Profis aus der Gastronomie. Und auch Jörg Pott von der Brauerei Pott’s aus Oelde freut sich schon auf seinen Einsatz am Zapfhahn, die ihm längst zu einer Herzensangelegenheit geworden ist, für die er 30 Hektoliter Bier mitbringt.

Um für ein gutes Spendenergebnis zu sorgen, werden am 1. September aber nicht nur Bier und andere Getränke im Angebot sein, sondern auch verschiedene besondere Aktionen. Da lockt wieder die Tombola mit tollen Sachpreisen, bei der es diesmal einen Helikopterflug, ein Münster-Fahrrad von Hürter, eine Ballonfahrt und einen 500 €- Einkaufsgutschein für Möbel von Yellow als Hauptpreise zu gewinnen gibt. Die Lose dafür werden unter anderem von Maren Lansink verkauft, der Frau des „Chefkellners“ und Schirmherrn der Krebsberatungsstelle.

Schnellzeichner Olaf Preiss („Preisselbär“) kann sicher den ganzen Sonntagnachmittag den Zeichenstift nicht aus den Fingern legen, weil viele Gäste eine Karikatur von sich selbst oder von den VIPs wünschen, die er gegen eine Spende als ganz besonderes Souvenir anfertigt. Neu dabei ist ein Bücherstand des Agenda-Verlags, bei dem Pia Leicht und Ernst Hofacker signierte Bücher zum Verkauf anbieten. Und die Autorin unserer Kolumne “alles jovelino”, Marion Lohoff-Börger, wird kurze Texte auf Masematte übersetzen und mit einer historischen Schreibmaschine auf Postkarten tippen, die als persönliche Erinnerung mit nach Hause genommen werden können.

Auch in diesem Jahr lädt Ulrich Bärenfänger wieder als eigenwilliger Reiseführer "Vod K." zu den beliebten Stadtrundfahrten im roten Doppeldeckerbus ein. (Foto: Tanja Sollwedel)
Auch in diesem Jahr lädt Ulrich Bärenfänger wieder als eigenwilliger Reiseführer “Vod K.” zu den beliebten Stadtrundfahrten im roten Doppeldeckerbus ein. (Foto: Tanja Sollwedel)

Außerdem werden wieder die beliebten Stadtrundfahrten im roten Doppeldeckerbus angeboten, zu denen Promi-Kellner Ulrich Bärenfänger alias Vod K. als eigenwilliger Reiseführer allerlei über Münster und seine Sehenswürdigkeiten vom Schloss bis zum Wilsberg-Antiquariat erzählt – ohne Garantie für historische Wahrheiten. Wer dagegen den Aasee und andere Ecken der Stadt lieber etwas ruhiger erkunden möchte, kann gegen eine Spende an einer Schnuppertour mit den Rikschas der Leezen-Heroes teilnehmen.

Begleitet wird der entspannte Nachmittag von einem guten musikalischen Programm. Dafür hat Jazzschlagzeuger Ben Bönniger erneut ausgezeichnete Musiker für die „All-Star-Band“ des Tages gewinnen können, die sich zur Session an den Aaseeterrassen treffen. In unterschiedlichen Besetzungen präsentieren sie Jazz, Pop, Chansons und Cross-Over, wobei als besonderer Gast der Pianist Christian Papst extra aus Amsterdam angereist kommt. Mit ihren Instrumenten begleiten die Jazzmusiker die Sängerinnen und Sänger Matt Walsh, Lewin Blümel, Tico Doray, Magdalena Kryspin, Stephanie K. und Christiane Hagedorn. Am späten Nachmittag werden Hootin’ the Blues mit eigenen Musiksets das vielseitige Musikprogramm bereichern.

Für lockere Unterhaltung und interessante Infos über die Promi-Kellner und den Hintergrund der Aktion wird Matthias Bongard sorgen, der als Moderator die Aktion begleitet. Zum Abschluss ist dann wie gewohnt eine Wilsberg-Folge auf der Open-Air-Leinwand zu sehen. Den Film „Wilsberg – Gottes Werk und Satans Kohle“ präsentieren Filmservice Münster.Land, das ZDF und Warner Bros. als Produzent.

Der Eintritt zum 17. Wilsberg Promi-Kellnern am 1. September am Aasee ist frei. Weitere Infos zur Aktion und zum Angebot der Krebsberatungsstelle gibt es im Internet unter www.krebsberatung-muenster.de und telefonisch unter 0251-62562010.
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ralf Clausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.