Whitney Houston Show: Eine Reise durch die Popgeschichte

Lesezeit: 2 Minuten.
Belinda Davids ähnelt nicht nur optisch der Pop-Diva Whitney Houston. (Foto: cf)
Belinda Davids ähnelt nicht nur optisch der Pop-Diva Whitney Houston. (Foto: cf)

Als Belinda Davids am Donnerstag die Bühne betritt, startet das musikalische Feuerwerk in der Halle Münsterland. Einige Gäste des ausverkauften Saales können bereits beim ersten Song der Sängerin ihre Tränen nicht mehr zurück halten und fühlen sich direkt in eine andere Zeitepoche zurück versetzt. Die Whitney Houston Show ist jetzt schon ein unvergessliches Erlebnis.

Belinda Davids setzte sich unter 15000 anderen Mitbewerberinnen um die Rolle der Whitney Houston durch. Nicht nur optisch, sondern vor allem gesanglich ähnelt sie der Pop-Diva verblüffend. Am Donnerstagabend überzeugte sie auch die letzten Zweifler während der zweistündigen „Whitney Houston Show“, als sie das Publikum durch drei Jahrzehnte der Popgeschichte führte.

Es herrschte eine einzigartige Stimmung im Saal, die sich kaum in Worte fassen lässt. In den vorderen Reihen stach eine Familie besonders aus der Menge heraus. Vater, Mutter, zwei Töchter und der junge Sohnemann. Die ältere der beiden Töchter war in Begleitung ihres Freundes da. Diese Familie strahlte so viel Liebe aus, wie man es heutzutage doch eher selten sieht. Auch ist es eher ungewöhnlich, dass sich die Kinder für die Musik der Pop-Diva interessieren. Doch irgendwas war da, was alle miteinander verbunden hat und das waren nicht nur die herzergreifenden Songs der Entertainerin. Es ist schön zu sehen, das Whitney Houston auch heute noch durch ihre liebevollen Lieder ganze Familien zusammen hält und nicht in Vergessenheit gerät.

Eine Show die nicht nur musikalisch überzeugt. (Foto: cf)
Eine Show die nicht nur musikalisch überzeugt. (Foto: cf)

An diesem Abend hat Belinda Davis es zusammen mit ihrer siebenköpfigen Band und den vier Tänzern geschafft, eine hervorragende Hommage an Whitney Houston abzuliefern. Bei den größten Popsongs wie “I Will Always Love You”, “I’m Every Woman” oder “Million Dollar Bill” stimmte jeder Ton, die Inszenierung aus Choreographie, Licht, aufwändigem Kostümbild und Projektionen der unvergessenen Künstlerin auf großer Videowall war nahezu perfekt.

Ich möchte, dass die Menschen Whitney Houston so in Erinnerung behalten, wie Sie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere war – und sie war fabelhaft“, sagt Davids. Und damit hat die Sängerin noch untertrieben. Wer sich demnächst für einen Abend von Belinda Davids mitnehmen lassen auf eine Reise durch drei Jahrzehnte Superstar-Karriere will, sollte sich unbedingt die nächsten Tourdaten in Deutschland vormerken. 

Mehr zum Thema: The Whitney Houston Show

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.