Viele Unfälle durch Glatteis Volle Notaufnahmen in den Krankenhäusern / Viel Blechschaden

Lesezeit: 1 Minute.
Obwohl der AWM Winterdienst früh in der Stadt unterwegs war, kam es in Münster wegen Glatteis zu zahlreichen Unfällen. (Symbolbild: AWM)
Obwohl der AWM Winterdienst früh in der Stadt unterwegs war, kam es in Münster wegen Glatteis zu zahlreichen Unfällen. (Symbolbild: AWM)

Die Witterungsverhältnisse scheinen viele Münsteraner am Morgen überrascht zu haben. Die Polizei Münsters sowie die Krankenhäuser der Stadt meldeten viele Unfälle wegen Glatteis.

Bis zum frühen Nachmittag registrierte die Polizei bei den winterlichen Straßenverhältnissen über ein Dutzend Unfälle. So wurde ein Radfahrer auf der Promenade leicht verletzt. Ansonsten entstand laut einer Mitteilung der Polizei glücklicherweise nur Sachschaden. Autofahrer kamen bei der Eisglätte nicht rechtzeitig zum Stehen und rutschten weg. Auch zwei Streuwagen blieben nicht verschont: Einer driftete in einen Straßengraben, ein weiterer stieß unkontrolliert gegen ein am Straßenrand geparktes Auto. Es entstand insgesamt Sachschaden von geschätzten mehreren zehntausend Euro.

In den Notaufnahmen des Clemenshospitals und der Raphaelsklinik wurden jeweils an die 30 Patienten eingeliefert, die glatteisbedingt gestürzt sind. „Es gab viele Prellungen, vor allem an Handgelenken und Ellenbogengelenken. Außerdem sind viele Menschen auf dem glatten Untergrund umgeknickt“, berichtete der ärztliche Leiter der Zentralen Notaufnahmen von Clemenshospital und Raphaelsklinik, Dr. Christian Otte. Die meisten Patienten der beiden Alexianer-Kliniken hatten Glück im Unglück, insgesamt gab es nur einen Knochenbruch. Die Anzahl der Verletzten sei außergewöhnlich hoch, wie Kliniksprecher Michael Bührke ergänzte. Das Universitätsklinikum Münster (UKM) medete 60 Notfallpatienten bis zum Mittag, zehn notfallmäßige OPs, zahlreiche Knochenbrüche und ernsthafte Verletzungen. Seit 3:30 Uhr in der Nacht war der Winterdienst der AWM mit 250 Personen und 17 Großfahrzeugen im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.