Schwertransporter bringt Brücke für die Schillerstraße

Lesezeit: 1 Minute.
Ein Schlepper bringt die neue Brücke für die Schillerstraße in Position. (Foto: rc)
Ein Schlepper bringt die neue Brücke für die Schillerstraße in Position. (Foto: rc)

Ein Schwertransporter einer niederländische Spezialfirma rückte gestern morgen mit der neuen Brücke für die Schillerstraße an. Unter den Augen zahlreicher Schaulustiger begannen die Aufbauarbeiten für die neue Überführung über den Dortmund-Ems-Kanal. 

Über 400 Tonnen wiegt die gigantische Stahlkonstruktion, die am Montagmorgen in Richtung Schillerstraße transportiert wurde. Zuvor wurde sie vom Ufer aus auf einen großen, schwimmenden Hohlkörper gehievt, bevor ein Schlepper den Koloss über den Kanal in Richtung Hafenviertel zog.

Die alte, im Jahr 1956 gebaute, Schillerstraßen-Brücke musste im Zuge der Erweiterung des Dortmund-Ems-Kanals neu errichtet werden, um den Maßen des ausgebauten Kanals zu entsprechen. „Die angepasste Brücke soll im März 2017 für den Verkehr freigegeben werden“, erklärt Projektleiter Heinz-Jakob Thyßen vom Wasser- und Schifffahrtsamt.

Insgesamt werden acht Brücken im Stadtgebiet Münster erneuert.

Ralf Clausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.