Niniwe und Uwaga! in der Friedenskapelle Es gibt noch Karten für die Konzerte am kommenden Wochenende:

Ein klassischer Violinist, ein Jazzgeiger mit Punkrock-Erfahrung und ein meisterhaft improvisierender Akkordeonist mit Balkan-Sound Ensemble stellen am 26. September Uwaga! vor, u.a. mit „Music – The Complete Story“. (Foto: PM)

Gleich zwei Konzerte beschließen den NEUSTART-Monat in der Friedenskapelle. Am Samstag, den 25. September präsentiert das Berliner A-cappella-Ensemble Niniwe ein faszinierendes Sting-Programm. Am Sonntag, 26. September 2021 ist in der neuen Konzertreihe „So um 5!“ das Ensemble Uwaga! zu Gast.

Kaum ein anderer Künstler vermag über Jahrzehnte so großartige Welthits zu landen und sich dabei immer wieder neu zu erfinden wie Sting. Niniwe, das Vokalensemble, das sich mit seinen kunstvollen und innovativen Arrangements einen Namen gemacht hat und bereits mehrfach in der Friedenskapelle für Begeisterung gesorgt hat, widmet diesem großen Künstler sein neues Programm und zeigt ihn in all seinen Facetten und dennoch anders. Vier Frauenstimmen, vom schlanken Mädchensopran bis zur groovigen Jazzröhre, verleihen den Songs von Sting einen neuen Sound voll Sinnlichkeit und Tiefe. „Sister Moon“ – Sting und Niniwe – das ist eine gelungene Verschmelzung von genialem Songwriting, gekonnten Arrangements und einer ebenso virtuosen wie gefühlvollen Interpretation durch die vier Sängerinnen.

 

Das Berliner A-cappella-Ensemble Niniwe will mit seinem Sting-Programm überzeugen. (Foto: PM)

Am darauffolgenden Sonntag ist in der neuen Konzertreihe „So um 5!“ das Ensemble Uwaga! zu Gast. Ein virtuoser klassischer Violinist mit Vorliebe für osteuropäische Musik, ein Jazzgeiger mit Punkrock-Erfahrung, ein meisterhaft improvisierender Akkordeonist mit Balkan-Sound im Blut und ein Bassist, der sich in Symphonieorchestern ebenso zu Hause fühlt, wie in Jazzcombos oder Funkbands. Vier Musiker, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, gründen 2n der 007 Uwaga! Am Anfang steht vor allem die pure Spielfreude im Vordergrund, über die Jahre wachsen die unterschiedlichen stilistischen Schwerpunkte zu einem sehr eigenen Sound zusammen, irgendwo zwischen Klassik, Jazz, Balkan- und Popmusik. In ihrem Konzert erzählen sie ihre Geschichte – „Music – The Complete Story“.

Tickets gibt es online über www.friedenskapelle.ms, telefonisch unter 0251-696-444 oder im WN-Ticketshop.

TERMINE
Niniwe: Samstag, 25. September 2021, 20 Uhr
Uwaga!: Sonntag, 26. September 2021, 17 Uhr

VORVERKAUF:
22 €, erm. 18 € zzgl. VVK-Gebühr
Vorverkaufsstellen: WN Ticketshop, Prinzipalmarkt 13/14 in Münster
und im Internet: www.friedenskapelle.ms oder www.reservix.de – hier können Sie Ihr Ticket selbst ausdrucken! – und telefonisch unter 0251-696444

Und hier zwei Hörbeispiele:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.