Mundstuhl spielen große Show im kleinen Kreis

Lesezeit: 2 Minuten.
Ande Werner (li.) und Lars Niedereicholz von Mundstuhl bedanken sich bei ihren treuen Fans. (Foto: tm)
Ande Werner (li.) und Lars Niedereicholz von Mundstuhl bedanken sich bei ihren treuen Fans. (Foto: tm)

Lars Niedereicholz und Ande Werner, besser bekannt als Mundstuhl, touren derzeit mit ihrem neuen Programm „Mütze-Glatze! Simply the Pest“ durch das Land. Mütze-Glatze steht dabei nicht für irgendetwas Geschmackloses, wie nun einige denken mögen, sondern für „den mit den vielen Haaren auf dem Kopf, die aussehen, wie eine Mütze“ und „den anderen mit der Glatze“.

So einfach erklärte das Duo den Besuchern der Stadthalle Hiltrup diese Bedeutung. Mundstuhl waren in der Stadthalle Hiltrup? Ja, das waren sie! Jedoch nur mit den wirklich eingefleischten Fans. Alle anderen zog es am Wochenende scheinbar eher zum Oktoberfest oder in den spontanen Kurzurlaub über das verlängerte Wochenende. Man weiß es nicht. Bei Einlass herrschte gähnende Leere in der Halle, die sich auch bis kurz vor Showbeginn nicht so recht füllen wollte. Schockierte Gesichter machten sich bei den Gästen breit, als sie die große Halle betraten, die nicht mal zu einem Drittel bestuhlt war. Als das Intro startete, wirkte die Stimmung schon ein wenig gedrückt.

Mundstuhl in ihrer Rolle der jammernden Jungmütter Peggy und Sandy. (Foto: tm)
Mundstuhl in ihrer Rolle der jammernden Jungmütter Peggy und Sandy. (Foto: tm)

Doch die Comedyprofis ließen sich nicht von der geringen Anzahl verkaufter Tickets abschrecken. Ganz im Gegenteil: Mundstuhl lieferten ihren rund 70 treuen Fans eine ganz besondere Show zum 20-Jährigen, die eigentlich den Namen „Simply the BEST“ verdient hätte. Die beiden Komiker nahmen es nämlich mit Humor und bauten die Situation direkt zu Beginn als Gag mit ein – das Eis war schnell gebrochen.

Dann diskutierten sie über Batman und Superman, switchten in die Rolle der jammernden Jungmütter Peggy und Sandy mit ihren allgegenwärtigen Problemen zwischen Komasaufen, Kindererziehung, Arbeitslosigkeit und ständig wechselnden Lebensabschnittsgefährten. Natürlich waren auch Dragan und Alder am Start, denn die Kultkanacken durften bei der Jubiläumsshow erst recht nicht fehlen. Der Abend in Hiltrup war eine runde Sache, und auch wenn nur 70 Fans gekommen waren, gelacht haben diese für 700!

Mehr zum Thema: www.mundstuhl.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.