„Münster beweg dich wieder!“ 17 Vereine wollen mit „#trotzdem Sport im Park“ auch zu Pandemie-Zeiten abwechslungsreichen Sport unter freiem Himmel anbieten

Mit Abstands- und Hygieneregeln warten 17 Vereine auf den Startschuss von „#trotzdem Sport im Park – Münster beweg dich wieder!“ (Foto: SSB)
Mit Abstands- und Hygieneregeln warten 17 Vereine auf den Startschuss von „#trotzdem Sport im Park – Münster beweg dich wieder!“ (Foto: SSB)

Konkrete Termine fehlen zwar noch, doch das Programm für die Re-Start-Edition von „Sport im Park“ ist bereits prall gefüllt. Unter dem Motto „#trotzdem Sport im Park – Münster beweg dich wieder!“ warten unter der Federführung des Stadtsportbunds Münster (SSB), des städtischen Sportamts und der AOK-Gesundheitskasse schon jetzt 17 münsterische Sportvereine auf den Startschuss, um unter bewährten Abstands- und Hygieneregeln Interessierten im gesamten Stadtgebiet ein vielfältiges Sportangebot unter freiem Himmel machen zu können.

Dabei sollen Anhänger bewährter Outdoor-Sportarten wie Laufen, Walken, Boccia, Boule oder Slackline ebenso auf die Kosten kommen, wie Freunde von Angeboten, die ansonsten eher unter dem Hallendach angeboten werden. Denn bei „#trotzdem Sport im Park – Münster beweg dich wieder!“ gibt es auch Zumba oder Varianten des Handballtrainings umsonst und draußen. Tatsächlich werden alle Übungsstunden für die Teilnehmenden kostenfrei angeboten. Einzige Bedingung: Da die Startplätze begrenzt sind, müssen sich Interessierte im Vorfeld zu den einzelnen Angeboten über die für Android- und Apple-Smartphone verfügbare „Sport im Park-App“ anmelden.

Der Starttermin ist angesichts der zuletzt erst verschärften Auflagen noch ungewiss. „Die Vereine stehen aber in den Startlöchern“, versichert Gabi Völker-Honscheid, die Projektverantwortliche beim Stadtsportbund. Sobald es Coronaschutzverordnung und Wetter erlauben wird es also losgehen. Wer sich bereits im Vorfeld über das Angebot von „#trotzdem Sport im Park – Münster beweg dich wieder!“ informieren möchte, kann dies auf der Homepage unter https://ssb.ms/sportimpark/ tun. Dort gibt es auch einen Link auf die Anmelde-App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.