Markus Lewe als OB-Kandidat nominiert

Lesezeit: 1 Minute
Oberbürgermeister Markus Lewe. (Archivbild: Carsten Bender)
Oberbürgermeister Markus Lewe. (Archivbild: Carsten Bender)

Der Kreisvorstand der CDU Münster hat am Abend Markus Lewe offenbar als Oberbürgermeister-Kandidaten nominiert. Wie die Politikerin Simone Wendland (MdL) bei Facebook schreibt, fand die Wahl beim politischen Aschermittwoch statt und erfolgte einstimmig. Bereits seit 2009 ist Lewe als Oberbürgermeister an der Stadtspitze. 

Der 54-Jährige ist seit 1982 politisch engagiert, 1999 wurde er zum Bezirksbürgermeister des Bezirks Münster-Süd-Ost gewählt, 2004 erfolgte die Wiederwahl. Drei Jahre später übernahm Lewe den Parteivorsitz des CDU-Kreisverbands Münster. Bei der Kommunalwahl im Jahr 2009 wurde er nach 49,48 % aller Stimmen zum Oberbürgermeister von Münster ernannt, 2015 votierten die Münsteraner für eine weitere Amtszeit Lewes.

Beim CDU-Neujahrsempfang Ende Januar teilte Markus Lewe mit, dass er erneut kandidieren möchte und betonte: “Ich habe Lust auf Münster!“ Fraktionschef Weber begrüßte die Entscheidung. Lewe sei ein Garant dafür, auch in Zukunft bürgerschaftlichen Zusammenhalt zu sichern und Münster im Gleichgewicht zu halten. Die offizielle Wahl Lewes im Rahmen des Kreisparteitags dürfte wohl reine Formsache sein, bislang gibt es keine weiteren Kandidaten aus den Reihen von Münsters CDU.

Für die SPD wird Michael Jung, Chef der Ratsfraktion, ins Rennen ins Oberbürgermeister-Rennen gehen. Die GRÜNEN wählten Anfang des Monats Peter Todeskino, die FDP hat bislang noch keinen möglichen Kandidaten genannt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.