Männertag: Tom Beck und Axel Stein feiern Premiere

Lesezeit: 3 Minuten.
(v.l.:) Jan-David Bürger, Tom Beck und Axel Stein bei der Premiere zu "Männertag" im Cineplex. (Foto: th)
(v.l.:) Jan-David Bürger, Tom Beck und Axel Stein bei der Premiere zu “Männertag” im Cineplex. (Foto: th)

Männertag in Münster! Hierbei handelt es sich nicht etwa um einen neuen Feiertag, der zum Trinken und  Feiern einlädt, sondern um die neue Komödie mit Tom Beck und Axel Stein. Die Premiere im Cineplex ließen sich die beiden Hauptdarsteller nicht entgehen und sorgten dort für jede Menge zufriedener Gesichter nach der Vorstellung, als sie mit Engelsgeduld auch dem letzten der anwesenden Fans für Fotos und Autogramme zur Verfügung standen.

Schockiert über den plötzlichen Tod ihrer Schulfreundes Dieter erfüllen ihm die vier Freunde Stevie (Milan Peschel), Chris (Tom Beck), Peter (Oliver Wnuk) und Klaus-Maria (Axel Stein) seinen letzten Wunsch und begeben sich auf einen chaotischen Abenteuertrip auf dem Bierbike – und entdecken dabei nach 20 Jahren Funkstille ganz neue Seiten aneinander. Der Alkohol fließt in rauen Mengen und noch dazu legen sich die Freunde mit ihrem früheren Erzfeind Andi Mauz (Hannes Jaenicke) an, der sie zusammen mit seiner Gang verfolgt.

Fan-Geschenke, die ein Foto wert sind - Axel Stein (re.) als Fotograf. (Foto: th)
Fan-Geschenke, die ein Foto wert sind – Axel Stein (re.) als Fotograf. (Foto: th)

Nachdem die Gäste der Premieren-Vorstellung den neuen Film sichtlich genossen hatten, betraten die Schauspieler Tom Beck und Axel Stein den Kinosaal. Mit dabei: Nebendarsteller Jan-David Bürger. In der ersten Reihe entschuldigte sich Hauptdarsteller Stein direkt für die vergessene Schokolade bei zwei jungen Mädels, die scheinbar genau wussen, worum es gerade ging. Der restliche Saal hatte in diesem Moment wohl ein großes Fragezeichen vor dem geistigen Auge, nun ja, man kennt sich eben und auch heutzutage reisen Groupies ihren Idolen noch hinterher. Axel Stein und Tom Beck sind Schauspieler zum Anfassen, die ausgesprochen hohen Wert auf direkten Kontakt zu ihren Fans legen. Angespornt durch die lockere Art der Protagonisten stellte das Publikum die ersten Fragen. So erfuhren wir, dass das Bierbike, das im Film eine zentrale Rolle besitzt, in Wahrheit gar keinen Elektromotor besitzt.

Axel Stein (li.) und Tom Beck beim "Videodreh" mit ALLES MÜNSTER. (Foto: th)
Axel Stein (li.) und Tom Beck beim “Videodreh” mit ALLES MÜNSTER. (Foto: th)

Angesprochen auf seine Rolle in der RTL Serie “Alarm für Cobra 11” sagte Tom Beck: “Gefühlt spiele ich da ja immer noch mit, jedenfalls sehe ich mich dort jeden Donnerstag”. Aber, so erklärte der gebürtige Nürnberger, der bis 2013 in der Action-Serie die Rolle von Hauptkommissar Ben Jäger spielte, es werde keine weiteren Folgen mit ihm geben. Wie die Kröte zu Beginn des Films geschmeckt hat, möchte ein weiterer Zuschauer wissen. “Kommt natürlich drauf an, wo man leckt”, scherzte Axel Stein abschließend, bevor es im Foyer weiter zur Autogrammstunde ging.

Im Foyer standen Axel Stein, Tom Beck und Jan-David Bürger für Fotos und Autogramme zur Verfügung und erfüllten auch dem letzten Gast seinen Wunsch, während die Tourleitung immer ein Auge auf der Uhr hatte. Eigentlich hätten sie schon längst auf dem Weg zur nächsten Premieren-Vorstellung nach Bochum sein müssen, so eine Kinotour bedeutet einen straffen Zeitplan. Dennoch schienen die “Männertag”-Darsteller den ausgiebigen und direkten Draht zu ihren Fans zu genießen. Als Dank wurden die Schauspieler dafür sogar mit Geschenken belohnt. Weshalb zwei weibliche Fans für Tom Beck eine aufblasbare Krone mit Schwert und für Axel Stein ein Diadem mit Feenstab dabei hatten, werden wohl nur Insider wissen. Amüsant war es zumindest für alle.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.