Steffen Henssler will in Münster groß auftischen

Steffen Henssler weiß, wovon der redet, wenn es ums Kochen geht. (Foto: sg)
Steffen Henssler weiß, wovon der redet, wenn es ums Kochen geht. (Foto: sg)

Steffen Henssler gibt immer Vollgas, wie man anhand seiner seiner eigenen TV-Show „Grill den Henssler“, den beiden Restaurants („Henssler Henssler“ und „Ono – by Steffen Henssler), einer Kochschule („Hensslers Küche“) sowie mittlerweile fünf Kochbüchern eindeutig sehen kann. In seiner neuen Live-Show „Henssler tischt auf…!“ erlebt man nun auch hautnah, wie er mit Spaß und Lust ein tolles Menü kocht, die perfekte Sushi-Rolle zubereitet und so ganz nebenbei seine Gäste mit lustigen, interessanten und auch schrägen Geschichten aus seinem rasanten Leben unterhält.  

Er nimmt die Zuschauer mit hinter die Kulissen von „Grill den Henssler“ und verrät, was dort vor und während der Sendung alles passiert. Denn Henssler ist Koch und Entertainer zugleich. Und so ist „Henssler tischt auf…!“ auch keine klassische Kochshow, sondern wie ein unvergesslicher Abend unter Freunden. Es wird gekocht, gelacht und auch die eine oder andere Challenge darf nicht fehlen.

Der gebürtige Pinneberger absolvierte eine Lehre als Koch im, mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant „Andrehend Gasthof“ in Bargum, danach folgte eine Station in Hamburg. Nach einem Urlaub, bei dem Henssler seine Vorliebe für Sushi entdeckte, investierte er einen Lotto-Gewinn von 44.000 D-Mark in den Besuch einer, von japanischen Meistern geführten Sushi-Akademie in Los Angeles. Henssler machte in der Akademie als erster Deutscher den Abschluss als „Professional Sushi Chef“ mit Bestnote. Im Anschluss daran arbeitete Henssler in mehreren amerikanischen Restaurants. Nach Hamburg zurückgekehrt, eröffnete er im Jahr 2001 zusammen mit seinem Vater das Restaurant „Henssler & Henssler“. Anfang 2009 kam ein zweites Restaurant, das „ONO by Steffen Henssler“ hinzu. Im Januar 2009 wurde Henssler vom WWF zum „Meeresanwalt“ ernannt. Seine Karriere als Fernsehkoch begann 2004 im NDR Fernsehen mit einigen Gastauftritten an der Seite von Rainer Sass. Ab 2006 produzierte der NDR dann zwei Staffeln von „Hensslers Küche“, in denen er seine von der japanischen und kalifornischen Küche inspirierten Rezepte präsentierte. 2007 sicherte VOX sich seine Dienste.

Als Gastkoch war er des Öfteren in der ZDF-Sendung „Lanz kocht!“ zu sehen, und auch auch in der „Kocharena“ auf VOX trat er mehrfach auf. Als Hamburger Promi darf ein Gastauftritt im „Großstadtrevier“ (Folge 324: Fahrraddiebe) natürlich nicht fehlen, hier spielte er, wie soll es anders sein, den Moderator einer Kochshow. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann Steffen Henssler hautnah und pur am 27.10.2016 ab 20:00 Uhr in der Halle Münsterland erleben.

27.10.16 | Halle Münsterland |Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr | Tickets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.