Hafenstraße bis Ende nächster Woche gesperrt Radfahrer und Fußgänger können nach dem Wasserrohrbruch die Baustelle passieren

Lesezeit: 3 Minuten.
Der Bereich an der Hafenstraße bleibt bis Ende nächster Woche gesperrt. (Foto: Thomas Hölscher)
Der Bereich an der Hafenstraße bleibt bis Ende nächster Woche gesperrt. (Foto: Thomas Hölscher)

Nach dem Wasserrohrbruch auf der Hafenstraße am frühen Morgen wurde die beschädigte Hauptleitung inzwischen repariert. Ursache für den Rohrbruch seien Korrosionen im Rohr gewesen, heißt es von den Stadtwerken. Die Straße muss allerdings noch weiter gesperrt bleiben.

Die Fahrbahn ist durch das ausgetretene Wasser unterspült worden und muss nun komplett neu aufgebaut werden. Da wegen der Eisenbahnbrücken die Höhe für die notwendigen Geräte beschränkt ist, werden die Arbeiten wohl länger andauern. Die Stadtwerke gehen davon aus, dass die Wiederherstellung der Fahrbahn bis Freitag, 11. Oktober, andauert. Bis dahin bleibt die Hafenstraße zwischen den Kreuzungen mit der Bahnhofsstraße / Friedrich-Ebert-Straße und mit Hansaring, Albersloher Weg und Bremer Straße für den Autoverkehr gesperrt. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle passieren, Autofahrer sollten den Bereich großräumig umfahren. 

Die Betriebe und Gastronomien auf der Hafenstraße mit Zufahrt zwischen den Eisenbahnbrücken sind aus Richtung Albersloher Weg und Hansaring auch weiterhin per Auto erreichbar. Die Sperrung gilt „für Anlieger frei bis Baustelle“.

Update (14:04 Uhr): Ab heute 15 Uhr werden die Linien 6, 8, 14, 17, N85 sowie S30 an der Hafenstraße bis voraussichtlich Freitag, 11. Oktober umgeleitet. Die Busse der Linien 6, 8 und 17 können in dieser Zeit nicht am Hauptbahnhof halten. Aufgrund der Umleitungen sind Verspätungen auf den genannten Linien sowie auch auf den anderen Linien möglich, die aufgrund des erhöhten Verkehrs rund um die Umleitungsstraßen zwischen der Kreuzung Hafenstraße mit Von-Steuben-Straße, Bahnhofsstraße und Wolbecker Straße entstehen können.

Die Busse fahren wie folgt:

  • Die Linien 6, 8 und 17 fahren zwischen den Haltestellen Stadtwerke/Hafen und Eisenbahnstraße in beiden Richtungen über Bremer Straße und Servatiiplatz. Die Busse können die Haltestellen Von-Steuben-Straße und Hauptbahnhof in beide Richtungen sowie Hansaring in Richtung Hauptbahnhof nicht anfahren. Die Stadtwerke empfehlen für Fahrgäste von und zum Hauptbahnhof, die Linien 1, 2, 4, 5, 7, 9, 10, 15 oder 16 ab bzw. bis Eisenbahnstraße zu nutzen und dort umzusteigen. An der Von-Steuben-Straße kann die Linie 5 genutzt werden. Für Hansaring empfehlen die Stadtwerke, auf die Haltestelle Stadtwerke/Hafen auszuweichen.
    Die Fahrten der Linie E6 und der 6 bis Waldsiedlung starten an der Haltestelle Servatiiplatz auf der Wolbecker Straße.
  • Die Nachtbus-Linie N85 und die regionalen Linie S30, N1, N3, N4 und N8 fahren zwischen den Haltestellen Stadtwerke/Hafen und Hauptbahnhof in beiden Richtungen über Bremer Straße und Servatiiplatz. Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass die Busse der N85 in Richtung Wolbeck ab Bussteig A (vor der Radstation) abfahren, in Richtung Gievenbeck und Nienberge halten sie wie gewohnt am Bussteig B1. Die Busse können die Haltestellen Von-Steuben-Straße in beide Richtungen und Hansaring in Richtung Hauptbahnhof nicht anfahren. Die Stadtwerke empfehlen als Ersatz für Von-Steuben-Straße die Haltestelle Hauptbahnhof, für Hansaring die Haltestelle Stadtwerke/Hafen. 
  • Die Linie 14 fährt zwischen den Haltestellen Hansa-Berufskolleg und Hauptbahnhof in beiden Richtungen über Wolbecker Straße und Servatiiplatz. In Richtung Maikottenweg hält die Linie 14 am Hauptbahnhof vor der Radstation an Bussteig A. Die Haltestellen Emdener Straße, Hansaring und Von-Steuben-Straße können nicht angefahren werden. Die Stadtwerke empfehlen als Ersatz Hansa-Berufskolleg auf dem Hohenzollernring für Emdener Straße und Hauptbahnhof für Von-Steuben-Straße und Hansaring.
Aktuelle Informationen gibt es unter www.stadtwerke-muenster.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.