Wasserrohrbruch an der Hafenstraße Bereich zwischen den Brücken gesperrt / Straße möglicherweise unterspült

Lesezeit: 2 Minuten
Arbeiter der Stadtwerke sind vor Ort. Die Hafenstraße ist zwischen Albersloher Weg und Friedrich-Ebert-Straße gesperrt. (Foto: Thomas Hölscher)
Arbeiter der Stadtwerke sind vor Ort. Die Hafenstraße ist zwischen Albersloher Weg und Friedrich-Ebert-Straße gesperrt. (Foto: Thomas Hölscher)

In den frühen Morgenstunden kam es an Hafenstraße auf Höhe der Bahnunterführung zu einem Wasserrohrbruch. Nach ersten Erkenntnissen ist eine 20 cm dicke Hauptwasserleitung unter der Fahrbahn gebrochen. Die Straße ist aktuell gesperrt, es kommt zu Verkehrsbehinderungen. Ihr solltet den Bereich großräumig umfahren.

Gegen Mitternacht bemerkte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei einen Wasseraustritt größeren Ausmaßes unterhalb einer Eisenbahnbrücke. Das Wasser ergoss sich über die Fahrbahn der Hafenstraße. Anscheinend war ein Wasserrohr unterhalb des Gehweges gebrochen. Aufgrund einer möglichen Unterspülung der Fahrbahn musste die Hafenstraße ab 00.10 Uhr zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Albersloher Weg in beiden Richtungen gesperrt werden. Mitarbeiter der münsterNETZ waren umgehend vor Ort und haben die Hauptwasserleitung abgesperrt, um einen weiteren Wasseraustritt zu verhindern. Akutell wird die Leitung freigelegt, um den Schaden zu lokalisieren. Die genaue Ursache für den Rohrbruch ist noch nicht bekannt. Derzeit stehe noch nicht fest, wann das Teilstück wieder für den Verkehr freigegeben werden kann, heißt es. Fährräder und Füßgänger können die Baustelle passieren.

Die Sperrung hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr. Für die Buslinien 6,8 und 17 sind die Haltestellen Von Steuben-Straße A und B sowie Hansaring B (stadteinwärts) außer Betrieb. Die Busse werden über die Route Bremer Straße, Servatiiplatz und Wolbecker Straße umgeleitet. Die Linie 14 vom Hauptbahnhof zum Hansa-Berufskolleg fährt über die Route Bahnhofstraße und Wolbecker Straße. Die Haltestellen Emdener Straße, Hansaring C und Von-Steuben-Straße B werden von der Linie 14 nicht angefahren. Die Regionalbuslinie S30 wird ebenfalls über die Route Bremer Straße umgeleitet. Autofahrer sollten den Bereich meiden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.