Großzügige Spende für Krebsberatungsstelle Sparda-Bank überreichte die diesjährige Spende in Höhe von 20.000 € symbolisch an den Aaseeterrassen

Wenn schon kein Promikellnern an den Aaseeterrassen stattfindet, überreichte Stephan Grone dort die Spende der Sparda-Bank für die Krebsberatungsstelle an ihre Leiterin Gudrun Bruns. (Foto: Krebsberatungsstelle)
Wenn schon kein Promikellnern an den Aaseeterrassen stattfindet, überreichte Stephan Grone dort die Spende der Sparda-Bank für die Krebsberatungsstelle an ihre Leiterin Gudrun Bruns. (Foto: Krebsberatungsstelle)

Den Termin für das Promi-Kellnern zugunsten der Krebsberatungsstelle Münster hatten sich viele für dieses Jahr endlich wieder im Kalender reserviert. Doch leider musste es abgesagt werden (wir berichteten). Zum Glück finden sich auch ohne diese beliebte Veranstaltung am Aasee einige Menschen und Einrichtungen, die das Beratungsteam unterstützen wollen. Darunter die Sparda-Bank, die das schon seit 1997 tut. An den Aaseeterrassen hat Stephan Grone, Vertriebsdirektor der Genossenschaftsbank, die diesjährige Spende in Höhe von 20.000 € nun an Gudrun Bruns, die Leiterin der Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerks im Münsterland, symbolisch überreicht.

„Die Unterstützung dieses wichtigen Angebotes für Menschen, die durch eine Krebserkrankung belastet sind, liegt uns am Herzen“ betont Stephan Grone. „Menschen, die mit einer Krebsdiagnose konfrontiert sind, sind häufig existentiell verunsichert und durch die Erkrankung und Behandlung über längere Zeit belastet, deshalb möchten wir auch in diesem Jahr dazu beitragen, die Lebensqualität dieser Menschen zu verbessern“.

Gudrun Bruns ist dankbar über die langjährige und verlässliche Unterstützung. „Es ist wunderbar, die Sparda-Bank als starken Partner an der Seite zu haben“, freut sie sich. „Wir bedauern es sehr, dass Wilbergs Promi-Kellnern auch in diesem Jahr nicht stattfinden kann, deshalb ist für uns die Unterstützung durch die Sparda-Bank besonders wichtig“, äußert sie sich zu dem außerordentlichen Engagement der Genossenschaftsbank.

Am 4. September wird es im Atlantic-Hotel eine Benefizveranstaltung geben mit dem Titel „Magic meets Music and Crime“. Es wird ein abwechslungsreiches Programm mit großartiger Musik, Comedy Zauber und schrägen Krimis präsentiert. Die Krebsberatungsstelle freut sich auf viele Gäste, die sich diese besondere Veranstaltung nicht entgehen lassen möchten.

Stephan Grone ist von dem Programm begeistert und hat spontan zugesagt. „Die Zeit hatte ich mir für das Promi-Kellnern reserviert und freue mich jetzt darauf, einen heiteren und spannenden Nachmittag erleben zu können und gleichzeitig auch persönlich einen Beitrag für die gute Sache zu leisten“.

Das Unterstützungsangebot der Krebsberatungsstelle ist für Ratsuchende kostenfrei, deshalb ist der Träger der Einrichtung auf finanzielle Förderung angewiesen. Informationen zum Angebot und zu Benefizveranstaltungen gibt es im Internet unter www.krebsberatung-muenster.de und telefonisch unter 0251 62562010.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.