Glasfaserausbau: Bauleiter beantworten Fragen Stadtwerke bieten Sprechstunden im Kreuzviertel an

Lesezeit: 1 Minute.
Die Stadtwerke-Bauleiter Dimitri Lissizki (l.) und Gerald Eicker be- antworten Anwohnerfragen zum Bau des Glasfasernetzes im Kreuzviertel. (Foto: Stadtwerke)
Die Stadtwerke-Bauleiter Dimitri Lissizki (l.) und Gerald Eicker beantworten Anwohnerfragen zum Bau des Glasfasernetzes im Kreuzviertel. (Foto: Stadtwerke)

Der Glasfaserausbau im Kreuzviertel ist in vollem Gange. An verschiedenen Stellen im Quartier bringen die Teams des Generalunternehmers visco Rohre für schnelles Internet in die Erde. Alle 1.200 Gebäude im Kreuzviertel statten die Stadtwerke mit einem Anschluss aus. Für Hauseigentümer ist der Anschluss kostenlos, solange die Bauarbeiten nahe des Objekts laufen.

Was ist für den Hausanschluss zu tun? Warum brauchen die Stadtwerke eine Nutzungsvereinbarung? Was bedeuten die Arbeiten für meine ohnehin geplante Baumaß- nahme am Haus? Für Fragen zum baulichen Ablauf und zum Hausanschluss bieten die Bauleiter der Stadtwerke Münster erstmalig Sprechstunden im Info-Container auf dem Parkplatz Am Kreuztor an.

Jeweils dienstags von 11 bis 14 Uhr und donnerstags von 12.30 bis 15:30 Uhr beantworten sie die Fragen von Hausbesitzern und Verwaltern. Eine Anmeldung zu den Sprechstunden ist erforderlich unter 0251.694-1313 oder per E-Mail an baustellen@stadtwerke-muenster.de

Termine können auch bei den Anwohnern zuhause vereinbart werden.

Bau-Sprechstunde zu "Glasfaser im Kreuzviertel"
Info-Container „Am Kreuztor“
Dienstags 11 bis 14 Uhr und donnerstags 12:30 bis 15:30 Uhr 
Anmeldung unter:
Telefon: 0251.694-1313 oder E-Mail: baustellen@stadtwerke-muenster.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.