Gelbe Mützen sind der Renner Antenne Münster und Brillux verschenken Wollmützen an Schulanfänger

Lesezeit: 2 Minuten.
Die gelben Mützen sind bei Münsters Grundschülern sehr gefragt. (Foto: Antenne Münster)

Die Telefone in der Antenne Münster-Redaktion am Nevinghoff standen nicht still und E-Mails ploppten im Sekundentakt auf. Die neuen gelben Mützen, die der Sender im vergangenen Winter erstmals an die Schulanfänger verteilt hat, waren der Renner. Auch viele Eltern von Kindern aus den zweiten oder dritten Klassen versuchten, eine Mütze für die Tochter oder den Sohn zu ergattern. Nun kommt – im Rahmen der Aktion „Münster sieht gelb“ wieder ein Schwung gelber Mützen in die Schulen.

„Die neuen Wollmützen sind sozusagen die Winter-Edition der bekannten Käppis. Sie leuchten genauso gut, um die Kinder im Dunkeln besser sichtbar zu machen. „Außerdem wärmen sie ganz wunderbar in den kalten Wintertagen und sind darüber hinaus auch noch richtig schick“, sagt eine begeisterte Mutter im Interview mit Antenne Münster. „Da die gelben Käppis im Winter zu kalt sind“, erklärt Brillux-Marketingleiter Frank Dusny, „war es uns wichtig, ein passendes Pendant zu finden und die Aktion Münster sieht gelb so weiter zu unterstützen.

Zum Auftakt der Winter-Aktion gibt es jetzt an allen Grundschulen den „Tag der gelben Mützen“. Alle Schüler sind am Dienstag (4. Dezember 2018) dazu aufgerufen, mit ihren Mützen zur Schule zu kommen und an einer Foto-Aktion teilzunehmen. Es geht darum, die Schüler mit ihren Mützen in möglichst kreativen Formationen abzulichten. Die Fotos aller Schulklassen sind anschließend auf der Homepage von Antenne Münster zu finden. Unter allen Schulen, die ihr Foto einschicken, werden per Losverfahren drei Gewinnerschulen ermittelt. Sie erhalten jeweils 500 Euro. Gestiftet werden die Preisgelder von Brillux, den Stadtwerken und von Antenne Münster.

Antenne Münster und Brillux wollen mit der Initiative „Münster sieht gelb“ erreichen, dass die Schulwege in Münster sicherer werden und kein Kind im Straßenverkehr zu Schaden kommt. Offizielle Partner und Unterstützer der Aktion sind die Polizei Münster, die Verkehrswacht, das Schulamt und die Stadtwerke Münster sowie die Dekra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.