Friedenskapelle mit Glück in neue Spielzeit Der Konzertsaal in der ehemaligen englischen Garnisonskirche am Friedenspark startet in eine bunte, vielseitige und prall gefüllte Konzertspielzeit – und einem Tag voll Glück.

Annelise Soglio, Claudine Merkel und Rudolf Berlekamp freuen sich schon auf den Tag voll Glück unter dem Namen „The Garden of Happiness“. (Foto: Claudine Merkel)
Annelise Soglio, Claudine Merkel und Rudolf Berlekamp freuen sich schon auf den Tag voll Glück unter dem Namen „The Garden of Happiness“. (Foto: Claudine Merkel)

Nach der Sommerpause startet die Friedenskapelle in eine bunte, vielseitige und prall gefüllte Konzertspielzeit. Es beginnt am 17. September mit vielen Mitwirkenden und einem Tag voll Glück, geht bis bis zum Jahresende weiter mit musikalischen Leckerbissen ohne Genregrenzen, mit Konzerten für Kinder und schließlich einem abwechslungsreichen Adventsprogramm.

Der Tag voll Glück unter dem Namen „The Garden of Happiness“ beruht auf einer Idee von Claudine Merkel, Tänzerin und Choreografin aus Münster und dauert tatsächlich von 10 bis 22 Uhr. Die Besucher sind eingeladen, Musik, Kunst und Performance zu erleben sowie bei Workshops mitzumachen, um in Austausch mit anderen und der Umgebung zu treten. Künstlerische Impulse für alle Sinne in der Kapelle sowie Workshops und Kommunikationsplattformen im Außenbereich bieten die Möglichkeit, das Leben als wunderbares und glücklich machendes Geschenk zu erfahren. Mitwirkende sind neben Claudine Merkel unter anderem Marion & Sobo Band, Samba Syndikat, Nissim Men, Gabriele Brüning, Sonja Schrapp, Harald Redmer und viele mehr. Sämtliche Workshops und Angebote sind im Tagesticket enthalten, lediglich die kulinarischen Leckereien und Getränke sowie die Massagen sind käuflich zu erwerben. Bis zum 31.8. gibt es Early-Bird-Tickets zum Preis von 35,- €, danach kosten die Tagestickets regulär 40,- €.

Die Amsterdam Klezmer Band schaut bei ihrer Jubiläumstournee in der Friedenskapelle vorbei. (Foto: Tessa Posthuma de Boer)
Die Amsterdam Klezmer Band schaut bei ihrer Jubiläumstournee in der Friedenskapelle vorbei. (Foto: Tessa Posthuma de Boer)

Im weiteren Verlauf des Jahres sind hochkarätige Konzerte in der Friedenskapelle zu erleben: die Amsterdam Klezmer Band ist auf Jubiläumstournee (23.9.), die Klazz Brothers & Cuba Percussion holen ihr Beethoven-Programm nach (28.10.), das bezaubernde Duo Ruut aus Estland begeistert mit Gesang und Zither (29.10.), der Jazzchor Freiburg singt und spielt gemeinsam mit dem Lukas DeRungs Quintett die eigens komponierte „Kosmos Suite“ (3.11.), der berühmte Schauspieler Sky du Mont liest und singt mit den Mirror Strings das Programm „Im Spiegel“ (19.11.) – um nur einige zu nennen. In der Adventszeit sorgen Ensembles wie das A-cappella-Quartett Niniwe (3.12.), die Familie Séférian (10./11.12.) sowie die Zucchini Sistaz (16./17.12.) für weihnachtliche Stimmung – mal besinnlich, mal betörend.

Auch die kleinen Konzertgäste sind wieder zu drei Fidolino-Kinderkonzerten eingeladen. Die Musikpädagogin und Dozentin Claudia Runde hat wundervolle Programme für alle 4- bis 7jährigen Kinder entwickelt, in denen sie die weite Welt der Musik und Instrumente kennen lernen.

Zusätzlich zum eigenen Programm finden zahlreiche Fremdveranstaltungen statt, die das Programm abrunden – darunter namhafte Künstlerinnen und Künstler wie die 6-Zylinder (11./12.11.), Heinz Rudolf Kunze (18.11.), die Band Fairytale (25.11.) oder das Ensemble Merain (27.11.). Fünf Grenzgang-Reisereportagen mit spannenden Vorträgen und Reportagen aus aller Welt stehen ebenso im Kalender (26.10., 30.10., 16.11., 6.12., 30.12.).

„Ich bin sehr glücklich darüber, das neue Programm vorzustellen“, so der künstlerische Leiter Tim Eberhardt,  „denn in Zeiten wie diesen, in denen so viele negative Nachrichten und Umstände unser Leben berühren, ist es umso wichtiger, dass wir uns nicht nur um unser eigenes, sondern auch um das Wohl unserer Mitmenschen und Umwelt kümmern. Musik, die wir in den vielfältigen Konzerten genießen können, ist ein wertvolles Instrument, das uns dabei hilft.“

Tickets gibt es für alle Veranstaltungen online über www.friedenskapelle.ms und in allen an das Reservix-Ticketsystem angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Münster und in der Region (außer einige Fremdveranstaltungen, die ihre eigenen Tickets verkaufen). Einige Konzerte und Veranstaltungen sind bereits im Vorverkauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.