Erdmöbel auf Weihnachtstournee Die Ex-Münsteraner aus Köln wollen uns am 7. Dezember in der Epiphanias-Kirche wieder mit ihren eigenwilligen Weihnachtsliedern beglücken

Lesezeit: 2 Minuten
Am 7. Dezember wollen "Erdmöbel" uns in der Epiphanias-Kirche mit ihrem deutsch Weihnachtspop auf den Advent einstimmen. (Foto: Matthias Sandmann)
Am 7. Dezember wollen “Erdmöbel” uns in der Epiphanias-Kirche mit ihrem deutschen Weihnachtspop auf den Advent einstimmen. (Foto: Matthias Sandmann)

Alle Jahre wieder gehen Erdmöbel auf Tour, um in schönen Locations mit ihrem Publikum Weihnachten zu feiern. Am 7. Dezember, dem Samstag vor dem 2. Advent, kommen sie dabei auch in ihre alte Heimat Münster zurück und treten in der Epiphanias-Kirche auf. Die Glücklichen, die schon dabei waren, wissen: Es wird eigenwillig und lustig, feierlich und mitreißend!

Sie sind die deutsche – und dabei eigentlich so gar nicht typisch deutsche – Antwort auf die britische Christmas-Pop-Kultur. Lange schon ist es bei Erdmöbel Tradition, kurz vor Weihnachten ein sogenanntes Jahresendlied zu veröffentlichen, das mit dem dazu gehörigen Videoclip immer eine ganz eigene Reaktion auf die Weihnachtszeit ist.

Weihnachten sollte ja eigentlich schön sein. Denkt jeder, will jeder. Auch gegen Weihnachtslieder ist eigentlich nichts einzuwenden, wenn sie doch nur etwas, oder sagen wir: viel mehr Spaß machen würden. Erdmöbel-Weihnachten ist da unkompliziert. Lustig, melancholisch, ironisch, lästerlich und doch ernsthaft feierlich. Ein echtes Fest! Genauer: eine Party!

Es war im Jahr 2006 als Erdmöbel mit „Weihnachten ist mir doch egal“, ihrer inzwischen legendären Version von Whams „Last Christmas“, ein erstes Jahresendlied veröffentlichten. Ab dann kam jedes Jahr mindestens ein Lied dazu. Seither hat sich ein kompletter Kanon angesammelt, der schließlich mit „Geschenk“ als Album, kurz darauf auch als Songbuch veröffentlicht wurde. „Geschenk“ ist etwas, das uns alle vor der elenden Routine rettet. Eine Sammlung, die uns die (Vor-) Freude auf Weihnachten wieder zurückgibt. Darunter Hits wie „Lametta“ (mit Maren Eggert), „Ding Ding Dong (Jesus weint schon)“ oder „Goldener Stern“, welcher wie schon seine Vorgänger bei den guten Radiosendern rauf und runter lief.

Die (meist ausverkauften) Konzerte der bisherigen Weihnachtstourneen von Erdmöbel wurden in den letzten Jahren zu Leuchttürmen in der düsteren Adventszeit. „Jetzt kann Weihnachten kommen!“ war der meistgehörte erleichterte Seufzer der Konzertbesucher.

Und wie jedes Jahr gibt es zum 1. Advent einen neuen Weihnachtssong mitsamt Weihnachtsvideo. Das neueste mit dem Titel “Es war hellichte Nacht” wird am 29. November erscheinen. Hier könnt ihr euch schon mal mit dem wunderbar skurilen “Weihnachten im Weltall” von 2016 einstimmen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Konzert ist am 7.12.2019 in der Epihaniaskirche, Kärntner Str. 25, 48145 Münster, Beginn: 20 Uhr. Tickets gibt's ab 27,80 Euro, ihr findet sie und weitere Infos zu Erdmöbel unter https://erdmoebel.de/ 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.