Ein Fest für die Helfer

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: th)
(Foto: th)

Die Stadt Münster sagte Danke. Danke an die haupt- und ehrenamtlichen Helfer, die nach der Unwetterkatastrophe vom 28. Juli mit angepackt haben.

Hunderte Helfer von Feuerwehr, THW aber auch Freiwillige aus den verschiedenen Gruppen, die sich unter anderem über das soziale Netzwerk Facebook gefunden und koordiniert hatten, waren gestern zum großen Helferfest in Münsters Gute Stube geladen.

(Foto: sg)
(Foto: sg)

Bei Eintopf, Getränken und Musik hatten die Helfer auf dem Prinzipalmarkt die Möglichkeit zum Wiedersehen, Austausch und Sich-Erinnern. Ein Münsteraner Modehaus und eine Brauerei spendierten 200 Kisten Getränke zum Anstoßen, auf vier Bühnen wurde vom Künstler Thomas Nufer, der sich bereits für die Planung der Grünflächenunterhaltung verantwortlich zeigte, ein Rahmenprogramm mit neun Bands und Musikern gestaltet.

Dort durften natürlich die “6-Zylinder” und “Die Konten” nicht fehlen. Zu letzteren gesellte sich spontan auch Münsters Türmerin Martje Saljé mit auf die Bühne und stimmte beim “Geburtstagslied” direkt kräftig mit ein – wenn auch ohne Horn.

(Foto: Borchers)
(Foto: Borchers)

Oberbürgermeister Markus Lewe fand klare Worten an die Helfer in seiner Stadt: “Die Menschen in Münster haben eine ungeheure Solidarität bewiesen. Hier und heute möchten wir als Stadt DANKE sagen.” Als Zeichen wurde vom Sentenzbogen ein großes Banner mit den Lettern DANKE ausgerollt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.