Ein echter Saftladen Start-up bietet zum ersten Mal alkoholfreie Alternativen zum Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt

Lesezeit: 1 Minute
Heiko Friedrich (31) und Mitarbeiterin Laura Honischer (26) schenken die leckeren Wintersäftchen aus. (Foto: Jennifer von Glahn)
Heiko Friedrich (31) und Mitarbeiterin Laura Honischer (26) schenken die leckeren Wintersäftchen aus. (Foto: Jennifer von Glahn)

„Wir sind ein Saftladen“, sagt Heiko Friedrich  und schmunzelt. Und das im wahrsten Sinne des Wortes – denn  der Stand „Wintersäftchen“ bietet allerlei weihnachtliche Leckereien – zubereitet aus frischen Säften. Zum ersten Mal ist der Stand des Start-ups von Oliver Kern und Heiko Friedrich auf dem münsterischen Weihnachtsmarkt vertreten. In der Hütte mit der Standnummer 8 an der Klemensstraße am Rathaus bekommt man allerlei Leckeres in seine Weihnachtsmarkttasse – alles außer Glühwein.

“Wenn man keinen Alkohol trinken möchte, gibt es auf Weihnachtsmärkten kaum richtige Alternativen zum Glühwein“, sagt Heiko. Das wollten die beiden Freunde, die sich bereits aus Studienzeiten kennen, ändern. Statt Kinderpunsch oder heißer Schokolade sollte etwas Schmackhaftes in die Tasse. Die Säfte, die das Duo bei einem Partner-Obsthof in der Pfalz nach eigener Rezeptur abfüllen lässt, werden heiß und frisch serviert. Schwarze Johannisbeere mit Honig gibt es, Apfelstrudel mit Zimt, Apfel-Birne Cranberry mit Pinienkernen, Rhabarber Vanille mit Rosmarin oder Birne mit Ingwer – schon von weitem duften die heißen Säfte um die Wette.

Das Start-up legt zudem Wert auf Nachhaltigkeit – Plastiklöffel sucht man hier gottseidank vergebens. Wer seinen Saft dann doch noch ein wenig veredeln möchte, bekommt sein Wintersäftchen auch mit Schuss. Passend natürlich, wie zum Beispiel Kokoslikör. In hübschen Glasflaschen kann man die Sorten auch mit nach Hause nehmen – oder gleich zu Weihnachten verschenken. Die beiden 31-Jährigen sind mit Wintersäftchen sonst nur in Braunschweig oder Hannover vertreten. „Ursprünglich wollten wir zusammen eine Bar aufmachen“, verrät Heiko zwinkernd. Der Saftladen ist es dann geworden.

www.wintersäftchen.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.