Ein besonderer Ausflug in den Zoo Belegschaft des Allwetterzoos ermöglichte krebskranken Kindern einen Zoobesuch

Foto der Geschenkübergabe im Allwetterzoo (Foto: Allwetterzoo Münster)

Zum 12. Mal haben die Mitarbeiter des Allwetterzoos krebskranke Kinder und Jugendliche des UKM in den Zoo eingeladen, um ihnen auf ehrenamtlicher Basis einen besonderen Abend zu ermöglichen. Der Einladung zur „Dreamnight“-Veranstaltung sind in diesem Jahr so viele junge Gäste wie noch nie gefolgt. Mitte Juli erlebten 50 Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern und Betreuern einen Ausflug mit tierischen und kulinarischen Highlights auf dem Zoogelände.

Traditionell begrüßte der Zoodirektor alle Gäste nach Zooschluss im Robbenhaven. „Das freiwillige Engagement in unserer Belegschaft ist riesig und es berührt mich immer wieder, wenn wir den Kindern, die es so schwer im Leben haben, zumindest an diesem Tag ein Lächeln ins Gesicht zaubern können“ so Zoodirektor Dr. Thomas Wilms. Nach der Begrüßung erwartete die jungen Besucher eine exklusive Seelöwen-Show im Robbenhaven. Danach gab es auf dem gesamten Areal Tiererlebnisse hautnah: Tierpflegerinnen und Tierpfleger zeigten hinter den Kulissen ihre tierischen Schützlinge, die auch angefasst sowie gefüttert werden durften. So konnten unter anderem Schlangen gestreichelt, Kattas gefüttert und der Zoofuhrpark bestaunt werden. Zum Abschluss des erlebnisreichen Abends präsentierten die 40 fleißigen Helfer ihren über 200 Gästen ein umfangreiches Grillbuffet mit selbstgemachten Speisen, die gemeinsam auf der Terrasse des Elefanten-Parks verzehrt wurden.

Novum in diesem Jahr: die ehrenamtlichen Organisatoren haben zusätzlich Spielzeugspenden gesammelt. Frau Dr. Birgit Fröhlich, Geschäftsführende Oberärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des UKM, nahm die zahlreichen Spieltiere, Tierbücher sowie einen Playmobil-Zoo dankend entgegen: „Die Geschenke sind großartig und bereichern unser Spielzimmer auf der Krankenstation nachhaltig. Wir können so auch den Kindern, die dieser wunderbaren Einladung aus gesundheitlichen Gründen leider nicht folgen konnten, ein Stück Zoo mit in die Klinik bringen.“

Die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben bereits eine 13. Auflage der „Dreamnight“ angekündigt, so dass sich die Kinder auch in 2019 auf einen unvergesslichen Besuch im Allwetterzoo Münster freuen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.