Charity-Golf: Weiße Bälle für den weißen Schwan

Lesezeit: 1 Minute.

Bildschirmfoto 2015-08-09 um 12.22.21Am kommenden Wochenende startet das Charity-Golf zugunsten der Kinderneurologie-Hilfe direkt an den Aaseeterrassen. Nicht-Golfer und Könner schlagen gleichermaßen ab und haben drei Versuche, ihren Goldball auf ein rund 40 Meter entferntes Ponton zu befördern. Die Schläger dafür werden vor Ort auch verliehen. Tipps und Hilfe geben gern junge Golfer der Münsteraner Golfclubs, die als Helfer an jedem dem weißen Abschlagpavillons bereit stehen.

Wer gut abschlägt, bekommt sofort Preise vor Ort. Jeder Treffer auf das Ponton garantiert eine Tretbootfahrt auf dem Aasee und wessen Ball im Schwanentretboot landet, der nimmt automatisch an einer Verlosung teil, bei der es um große Gewinne wie Urlaubsreisen und Wochenendtrips für jeweils zwei Personen geht.

In jedem Fall gewinnt am Ende die Kinderneurologie-Hilfe Münster. Der Ausrichter des Benefizturnieres, die Sparda Bank Münster, spendet für jeden Golfball, der auf der schwimmenden Insel landet, 10 Euro und 20 Euro für jeden Schwanentreffer.

Die Kinderneurologie-Hilfe Münster setzt sich seit 30 Jahren für neurologisch erkrankte Kinder und ihre Familien ein und hat das Ziel, die Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen zu verbessern, die mit erworbenen Hirnschädigungen sowie mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems leben.

Für gute Unterhaltung ist außerdem gesorgt: Live-Konzerte mit dem “Anna Luca Quartett” und “Club des Belugas” sind geplant, dazu gibt es klassische Pop- und Jazzsongs mit Jürgen Bleibel am Piano. Gegolft werden kann den ganzen Tag bis 20 Uhr, Beginn ist am Freitag um 14 Uhr und am Samstag schon um 12 Uhr. Bis 22 Uhr gibt es buntes Programm, die Hauptmusicacts starten um 20 Uhr.

Das 3. Charity Fun Golf ist eine gemeinsame Aktion der Sparda-Bank Münster mit dem First Reisebüro Lükertz, das die Reisepreise spendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.