Achtelfinale der Nationalelf in der Hafenarena

Lesezeit: 1 Minute
(Foto: th)
(Foto: th)

Auch am gestrigen Abend ging es in der Hafenarena wieder hoch her.

Algerien hieß der auf dem Papier einfach zu schlagende Gegner. Das oft beschriebene “Freilos” erwies sich jedoch als halbwegs harter Brocken. 4000 Zuschauer mussten mit Poldi und Co. bis in die Verlängerung, bevor Schürrle mit dem 1:0 die Zuschauer erlöste.

(Foto: th)
(Foto: th)

Özil war es, der vorerst mit dem 2:0 in der zweiten Hälfte der Verlängerung alles klarmachte. Zwar kam Algerien kurz vor Ende der Verlängerung noch auf 2:1 heran, doch war es da bereits zu spät. Die Fans konnten nach 120 Minuten endgültig jubeln und freuen sich nun auf Frankreich als Viertelfinal-Gegner.

Das Spiel findet am Freitag um 18:00 Uhr statt – wer es in der Hafenarena erleben möchte, sollte sich Tickets reservieren oder frühzeitig vor Ort sein.

Stephan Günther
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.