WWU Baskets haben es in der Hand Sieg im Rückspiel gegen Erfurt würde das Viertelfinale der Playoffs bedeuten

Lesezeit: 2 Minuten
"Wir fahren sehr selbstbewusst nach Erfurt und wollen unbedingt den 10. Sieg in Folge nach Hause bringen", sagt Philipp Kappenstein, Trainer der WWU Baskets. (Foto: Claudia Feldmann)
“Wir fahren sehr selbstbewusst nach Erfurt und wollen unbedingt den 10. Sieg in Folge nach Hause bringen”, sagt Philipp Kappenstein, Trainer der WWU Baskets. (Foto: Claudia Feldmann)

Ein Sieg der WWU Baskets am Sonntag im Rückspiel bei den Basketball Löwen Erfurt und das Team von Philipp Kappenstein stünde bereits im Viertelfinale der Playoffs. „Wir wollen unbedingt schon den ersten Matchball verwerten“, gibt Kappenstein die klare Marschroute aus, wohl wissend um die Schwere dieser Aufgabe. Das Hinspiel haben die Baskets mit 75:62 für sich entschieden.

Die Gastgeber hoffen, in eigener Halle wieder auf die Dienste ihres Top-Scorers David Taylor vertrauen zu dürfen. Der 24-jährige Point Guard war zuletzt mehrere Wochen aufgrund einer Fußverletzung ausgefallen. Beim Spiel in Münster war Maximilian Kuhle erfolgreichster Scorer der Basketball Löwen, erzielte 18 Punkte, traf dabei auch beide Versuche aus der Distanz. Coach Florian Gut dürfte mit seinem Team noch einmal alle Kräfte mobilisieren, um das frühestmögliche Ausscheiden in den Playoffs zu vermeiden.

Der Tross aus Münster ist schon am  Samstag nach Erfurt gereist, um sich auf das Spiel in der Riethsporthalle vorzubereiten. Marco Porcher ist krankheitsbedingt nicht mit dabei, dafür  konnte Stefan Weß vergangene Woche nach einer Schulterverletzung wieder trainieren und ist nun wieder eine Option für das Spiel in Erfurt. WWU-Couch Philipp Kappenstein zeigt sich optimistisch: “Wir sind sehr gut vorbereitet, haben natürlich das erste Spiel noch einmal studiert und werden versuchen, die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen, so dass ich schon nochmal eine deutliche Leistungssteigerung am Sonntag erwarte.“

Das Spiel in Erfurt startet am Sonntag um 17:00 Uhr.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.