Wolbeck: Hiltruper Straße bald wieder frei Pünktlich zum Schulbeginn kehren auch die Busse wieder auf ihre Linienwege zurück

Lesezeit: 1 Minute.
Am Dienstag wird die baustellenbedingte Sperrung an der Hiltruper Straße aufgehoben (Foto: Stadt Münster)

Die Arbeiten an der Hiltruper Straße zwischen der Einmündung Am Steintor und dem Berler Kamp in Wolbeck werden pünktlich zum Schulbeginn abgeschlossen.

Am Dienstagnachmittag, 28. August, wird die Sperrung aufgehoben, dann ist die Hiltruper Straße wieder uneingeschränkt befahrbar. Im nächsten Bauabschnitt wird der Einmündungsbereich der Franz-von-Waldeck-Straße ausgebaut. Diese Arbeiten können nur unter einer Vollsperrung durchgeführt werden; Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich aber passieren. Der Marktplatz ist über die Zufahrt an der Hiltruper Straße zu erreichen. Eine Umleitungsbeschilderung für die Franz-von-Waldeck-Straße wird über die Meinhövelstraße eingerichtet. Für diese Arbeiten sind vom Tiefbauamt rund 6 bis 8 Wochen Bauzeit veranschlagt.

Bei den Bussen bleibt nur noch Haltestelle Wolbeck Markt verlegt

Ab Dienstagnachmittag kehren auch die Linien 18 und N85 in Wolbeck auf die regulären Linienwege zurück. Die Linie 18 fährt dann zwischen Marktplatz und Münsterstraße wieder über Hiltruper Straße und Am Steintor, die N85 kann die Endhaltestelle Am Tiergarten wieder anfahren. Weiterhin verlegt bleibt die Haltestelle Wolbeck Markt A auf der Straße Am Berler Kamp, die Ersatzhaltestelle befindet sich wie bisher in der Hiltruper Straße in Höhe Hausnummer 13. Gleiches gilt für die Haltestelle Wolbeck Markt C zwischen Marktplatz und Am Steintor.

Ralf Clausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.