Wissenswertes zur Wahl der Seniorenvertretung „Runder Tisch“ und Stadtverwaltung informieren im Rathaus

Die Mitglieder der aktuellen Kommunalen Seniorenvertretung Münster während der konstituierenden Sitzung. (Foto: Stadt Münster, Amt für Kommunikation)

Münsteranerinnen und Münsteraner, die mindestens 60 Jahre alt sind und das Kommunalwahlrecht haben, können Mitglied der Kommunalen Seniorenvertretung Münster werden. Die wird Ende September neu gewählt. 

Für alle Interessierten bieten der „Runde Tisch – Seniorinnen und Senioren in Münster“ und das Amt für Bürger- und Ratsservice eine Informationsveranstaltung an und laden dazu am Donnerstag, 19. Mai um 15 Uhr in den Festsaal des Rathauses ein.

Die Vertretung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die politischen Interessen der älter werdenden Gesellschaft in Münster zu vertreten und damit das Leben in der Gesellschaft ihren Bedürfnissen anzupassen.

Einige Mitglieder der aktuellen Seniorenvertretung geben Einblicke in ihre spannende Gremienarbeit, die vielfältigen Arbeitsschwerpunkte sowie die Projekte der vergangenen und zukünftigen Wahlzeit. Der Leiter des Amtes für Bürger- und Ratsservice, Jürgen Kupferschmidt, wird einen Blick hinter die Kulissen von Kommunalpolitik und Verwaltung gewähren und die Mitwirkungsmöglichkeiten der Seniorenvertretung darstellen. Alle stehen auch für Fragen zur Verfügung.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich auch unabhängig von der Veranstaltung über die Arbeit der Seniorenvertretung und die Voraussetzungen für die Wahl in der Geschäftsstelle bei Ingrid Dierkes, Tel. 0 25 1/ 4 92 33 62 oder auf der Homepage der KSVM informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.