Wilsberg-Lesung mit Jürgen Kehrer und Leonard Lansink

Lesezeit: 1 Minute.
Jürgen Kehrer (li.) und Leonard Lansink kommen zu einer gemeinsamen Lesung ins Cineplex. (Fotos: sg / th)
Jürgen Kehrer (li.) und Leonard Lansink kommen zu einer gemeinsamen Lesung ins Cineplex. (Fotos: sg / th)

Autor Jürgen Kehrer und Wilsberg-Darsteller Leonard Lansink präsentieren auf unterhaltsam-skurrile Weise den gerade neu erschienenen Wilsberg-Band „Ein bisschen Mord muss sein“, in einer Mischung aus Lesung und Talk. Im Anschluss gibt es am Bücherstand die Möglichkeit, den Wilsberg-Krimi vom Autor und dem Wilsberg-Darsteller signieren zu lassen.

500.000 verkaufte Bücher, mehr als 7 Millionen Fernsehfans, die 50. Folge wird gedreht – und jetzt ermittelt Münsters Kult-Detektiv Georg Wilsberg auch wieder zwischen den Buchdeckeln: Mit Erstaunen hat Georg Wilsberg den Werdegang seines Studienkumpels Wolfram Schniederbecke verfolgt. Wolf Schatz, wie sich der frühere Punkmusiker nun nennt, ist mit der Liebeshymne ›Goldstück‹ auf den Olymp der Schlagerwelt gelangt. Und mit noch mehr Erstaunen nimmt der Privatdetektiv zur Kenntnis, um was ihn Schatz bittet – der Sänger hat Spielschulden und möchte, dass Wilsberg einen Geldkoffer überbring.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch den 11. November um 19:00 Uhr im CINEPLEX Münster statt. Der Vorverkauf läuft – auch online auf www.cineplex.de/muenster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.