WBT: Neues Gesicht in „Wir sind die Neuen“ Lena Gudrian spielt Barbara im Wolfgang Borchert Theater

Lesezeit: 1 Minute.
(Foto: Tanja Weidner)
(Foto: Tanja Weidner)

Das erste Mal seit Mai ist die Komödie „Wir sind die Neuen“ im Wolfgang Borchert Theater zu sehen. Der Generationenkonflikt der besonderen Art wird Freitag bis Sonntag, 26. bis 28. Oktober mit neuer Besetzung auf die Bühne gebracht.

Anne, Eddi und Johannes haben schon 1968 zusammen in einer WG gelebt. Nun ziehen sie aus finanziellen Gründen wieder zusammen und lassen ihre alte Studenten-WG wieder aufleben. Als sie sich bei ihren deutlich jüngeren Nachbarn vorstellen, stellen sie jedoch fest, dass die Studenten für ihr Alter ganz schön spießig sind. Sofort machen sie deutlich, dass sie sich jede Ruhestörung verbitten und auch nicht bei Computerproblemen zur Verfügung stehen. Schnell stellt sich aber heraus, dass es gar nicht die Alten sind, die Ratschläge brauchen.

Die Rolle der Barbarawird erstmals von Lena Gudrianübernommen. Die Absolventin der Schauspielschule Der Keller Köln stand bereits in Köln auf der Bühne und gibt nun ihr Debüt in Münster am WBT.

Karten sind per Telefon 0251/400-19 oder unter www.wolfgang-borchert-theater.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.