Von Drehbuchschreiben bis Postproduktion Jetzt für Herbst- und Winterseminare der Filmwerkstatt Münster Online und in Präsenz anmelden!

Ulrich Mors erläutert im Einsteiger-Seminar nicht nur die technischen Aspekte des „Color Grading“ (Foto: PM)

Vom Drehbuchschreiben bis zur Postproduktion bietet die Filmwerkstatt Münster noch bis Ende des Jahres Seminare an, die entweder online oder in Präsenz stattfinden sollen. Mit „Color Grading“ und „Einführung in das Drehbuchschreiben“ bietet die Filmwerkstatt im November zwei Seminare für angehende Filmemacher an, „Spielfilmproduktion“ richtet sich im Dezember an Teilnehmer, die bereits eigene Projekten vorbereiten.

Wenn die Dreharbeiten beendet sind, sorgt die Farbkorrektur, das „Color Grading“, für den letzten Schliff eigener Film-Aufnahmen. Angehende Filmemacher erhalten im Präsenz-Wochenendseminar der Filmwerkstatt Münster am 13. und 14. November die dafür entscheidenden Fertigkeiten. Der unabhängig zertifizierte Sony-Spezialist Ulrich Mors erläutert im Einsteiger-Seminar nicht nur die technischen Aspekte, auch die kreativen Prozesse finden Beachtung: bei der Farbkorrektur kann dem Film schließlich ein ganz eigener „Look“ verpasst werden. Gearbeitet wird mit der frei zugänglichen Videoschnitt- und Farbkorrektursoftware „Da Vinci Resolve“.

Noch bevor die Dreharbeiten starten, steht ganz am Anfang eines guten Films immer ein gutes Drehbuch. Der Weg dorthin ist nicht leicht, besonders für Anfänger. Das dreitägige Online-Seminar vom 12. bis 14. November vermittelt den Teilnehmern von Grund auf, was es braucht, ein Drehbuch von dramaturgisch hohem Niveau zu verfassen – der Grundstein für ein gelingendes Filmprojekt. Dabei soll ganz praktisch gearbeitet, Filmideen entwickelt, ein Exposé und schließlich eine Beispielszene geschrieben werden. Der Seminarleiter Martin Thau arbeitet als Drehbuchautor und Dozent. Für beide Seminare ist am 4.11. Anmeldeschluss.

Im Fokus des Online-Seminars „Spielfilmproduktion“ des Kölner Produzenten Claus Reichel stehen die eigenen Ideen und Projekte der Teilnehmer. Daher sollten Interessierte bereits erste Erfahrung mitbringen und bei der Anmeldung eine kurze Info zu ihren Projekten einreichen. Natürlich bietet auch dieses Filmwerkstatt-Seminar einiges an Input und informiert die Teilnehmenden über alles, worüber sich angehende Filmproduzenten Gedanken machen sollten. Termin ist an zwei Samstagen, am 4. und 11. Dezember (Anmeldeschluss 25.11.).

Weitere Infos auf www.filmwerkstatt-muenster.de/seminare oder auf Anfrage bei seminare@filmwerkstatt-muenster.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.