Versprechen eingelöst: Wotan Wilke Möhring lädt Titus Dittmann und Hajo Schumacher zum BVB ein

Lesezeit: 1 Minute

1780948_610605349017800_729812788245008082_o

Am Ende eines aufregenden Tages hatten sie alle einen Grund zum Jubeln. Denn bei Schauspieler Wotan Wilke Möhring, skate-aid-Chef Titus Dittmann sowie Moderator Hajo Schumacher war die Freude groß, nicht nur weil der BVB den VfL Wolfsburg trotz Rückstand noch besiegt hatte.

Wotan Wilke Möhring hatte nämlich seine Teilnahme an der „skate-aid-night“ im Jahr 2011 aufgrund einer Preisverleihung absagen müssen und war den Veranstaltern somit etwas schuldig.

Der bekennende BVB-Fan löste sein Versprechen nun am vergangenen Samstag ein und lud Titus Dittmann und Torben Oberhellmann, Vorstand der Titus Dittmann Stiftung, zu einem Besuch in den Signal-Iduna-Park ein. Nachdem der BVB zunächst zurück gelegen hatte, konnte die Klopp-Elf das Ruder noch rumreißen und löste laute Jubelstürme auf den Rängen aus.

Einzig Titus Ditmann bekam davon wenig mit, da er sich kurz vor der spannenden Schlussphase auf das stille Örtchen begeben hatte. Dennoch feierten Wotan Wilke Möhring und seine Gäste den Sieg und einen aufregenden Tag am Ende gemeinsam. Titus nahm seine Abwesenheit beim entscheidenden Tor am Ende sportlich. „Man muss da sein, wenn man gebraucht wird, schließlich hat Dortmund am Ende ja gewonnen“, sagte Dittmann nach dem Schlusspfiff.

Foto: Titus Dittmann

Stephan Günther
Social