Verletzte bei Messerstecherei auf dem Schulhof

(Archivbild: ts)
(Archivbild: ts)

Heute wurden zwei jugendliche Syrer auf dem Schulhof der Hauptschule in Hiltrup mit einem Messer offenbar schwer verletzt. Der 15-jährige Täter wurde festgenommen, die 15- und 16-jährigen Flüchtlinge aus Syrien werden zurzeit in Krankenhäusern behandelt.

Ein 15-jähriger Schüler aus Syrien verletzte am Freitagmittag zwei 15- und 16-jährige Syrer an der Westfalenstraße mit einem Messer. Der Schüler geriet auf dem Schulhof der Hauptschule mit den zwei Jugendlichen in einen Streit. Plötzlich zückte der 15-jährige Täter ein Messer und verletzte die beiden Opfer am Rücken. Danach flüchtete der 15-Jährige mit seinem Bruder in unbekannte Richtung. Die Polizei stellte den 15-Jährigen bei seiner Wohnung. Warum die Jugendlichen in Streit gerieten ist bislang unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.